Generationen vereint

Anhänger im „Garland Style“ mit Amethyst & Naturperlen, um 1820/1910


1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Anhänger im „Garland Style“ mit Amethyst & Naturperlen, um 1820/1910
Anhänger im „Garland Style“ mit Amethyst & Naturperlen, um 1820/1910
Beschreibung
Die zarte Eleganz des „Garland Style“ ist bis heute der Inbegriff der Juwelenkunst der Belle Époque. Anlehnungen an Formen des Louis XVI und feine Motive aus der klassischen Antike belebten einen Neoklassizismus, der kleine, zarte Lorbeerranken ebenso schätzte wie minutiöse Festons und Verzierungen mit winzigen Millegriffes. Der hier vorliegende Anhänger zeigt sich als Kranz aus feinen Naturperlen und Diamanten im Rosenschliff. Die zeittypischen Diamantfassungen aus Platin sind als Blättchen geformt und zwischen die Perlen gesetzt. Es ist ein elegantes, warmes Weiß, in dem sowohl die Diamanten als auch die Perlen leuchten. Der Komposition eingehängt ist ein foliiert gefasster Amethyst, der beinahe 100 Jahre älter ist als der feine Lorbeerkranz der Jahre um 1910. Der violette Edelstein zeigt ein ungewöhnlich reiches Einschlussbild und fügt sich aufgrund seiner pastelligen Farbe doch wunderbar in den weiß schimmernden Rahmen ein. Es entsteht eine Farbkombination, die in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts besonders in Großbritannien eine große Mode war. Wir haben das Schmuckstück in London entdeckt und waren von seinen zarten Farben und seiner feinen Verarbeitung sehr angetan. Wann genau der Amethyst in den Rahmen gesetzt wurde, wissen wir nicht. Da Form und Farbe jedoch so wunderbar zusammenpassen, gehen wir davon aus, dass der Anhänger bereits in genau dieser Form entstanden ist. Eine moderne Ankerkette aus Gold macht das Stück gleich tragbar.
Mehr Lesen
Größe & Details
video
Anhänger im „Garland Style“ mit Amethyst & Naturperlen, um 1820/1910
Generationen vereint
1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren