Schönheit der Tropen

Kostbarer Edeltopas-Anhänger der Belle Époque mit Diamanten, um 1910

Als die Nachricht über die Entdeckung der reichen Topasvorkommen von Ouro Preto in Brasilien Lissabon erreichte, richtete der Portugiesische Hof ein großes Fest aus. Schon seit 1751 hatte es Gerüchte gegeben über einen Brasilianischen Rubin, einen neuartigen Edelstein aus Brasilien, der dem notorisch knappen Königshaus neue Finanzreserven und Ansehen verleihen sollte. Im Jahr 1768 war es dann soweit: Joseph I. und sein ganzer Hof feierten. Und der wunderbare Stein, der hier gepriesen wurde, der Edeltopas, bezaubert und verführt Edelsteinliebhaber noch immer. Denn dieser besondere Topas, mit seiner sherrybraunen bis pinken Farbe, wird bis heute nur in Ouro Preto gefunden. Es ist der teuerste und seltenste Topas überhaupt, rein und leuchtend. Über viele Generationen blieb er nur dem Adel Europas vorbehalten, so gering waren die Fördermengen. Ende des 19. Jahrhunderts dann galten die Vorkommen sogar als ganz erschöpft – bis 1908 in größerer Tiefe am selben Ort doch noch einmal weitere Steine gefunden werden konnten. Der hier vorliegende Anhänger präsentiert einen solchen kaiserlichen Stein aus dem Herz der Tropen: Der große, etwa 11,20 Karat wiegende Topas mit der typischen, orangebraunen Farbe ist in dabei in einen filigranen Rahmen aus 111 Diamanten in Platin gebettet, welche den Wert und die Schönheit des Steines noch einmal unterstreichen. Die Fassung nimmt die Form des oval facettierten Topases auf und ergänzt sie um durchbrochen gearbeitete Blattmotive in einem ondulierenden Rahmen, was dem Anhänger zauberhaftes Funkeln verleiht. Der Anhänger aus Gold fasst alle Steine in Fassungen aus Platin: So wirkt das Licht des Stückes kühl, im Bereich der Diamanten, und allein der Topas bringt dem elegant entworfenen Schmuckstück Farbe. Die zarten Ornamente lassen den Anhänger dabei klar in die Jahre um 1910 datieren, als der sog. „Garland Style“ auf dem Höhepunkt der Mode stand und gerade die ersten neu geförderten Topase wieder Europa erreichten (Vgl. „Erfahren Sie mehr…“). Der erstklassig erhaltene Anhänger wird mit dem abgebildeten Zertifikat eines unabhängigen Edelsteinlabors in Idar-Oberstein geliefert, das den Wert und die Qualität der Materialien bestätigt hat. Vgl. zur Geschichte und Vorkommen des Imperial Topases v.a. Peter C. Keller: The Capão Topas Deposit, Ouro Preto, Minas Gerais, Brazil, in: Gems & Gemology 19,1 (1983), S. 12–20, sowie mit einem anderem Diamantschmuck derselben Zeit zur Datierung David Bennet und Daniela Mascetti: Understanding Jewellery, Woodbridge 2010, S. 278ff.

Die Jahre kurz nach 1900 haben mit dem sogenannten „Garland Style“, dem „Girlandenstil“, eine Formsprache in die Welt des Schmucks gebracht, die dem Jugendstil eine klassischere, feinere Stilauffassung entgegensetze. Anlehnungen an Formen des Louis XVI und feine Motive aus der klassischen Antike belebten einen Neoklassizismus, der kleine, zarte Lorbeerranken ebenso schätzte wie minutiöse Festons und Verzierungen mit winzigen Millegriffes. Die Schmuckstücke in diesem Stil wurden von den Goldschmieden in Paris, London und Wien in kostbaren Materialen ausgeführt, reich besetzt mit Diamanten, gefasst in Silber oder Platin. Hierbei entstand ein kristalliner, kühler und darin ganz besonders eleganter Eindruck: Diese besonderen Juwelen in weiß strahlen überirdisch verführerisch, ein wenig weltentrückt und damit besonders luxuriös. Mit der beginnenden Moderne wurden die Entwürfe dann ungegenständlicher, dynamischer und die Formenwelt des Art Déco setzte sich durch.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen