Rote Nelke

Antike Brosche mit Essex Crystal in Jugendstilfassung, Wien um 1900


1.890,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Antike Brosche mit Essex Crystal in Jugendstilfassung, Wien um 1900
Antike Brosche mit Essex Crystal in Jugendstilfassung, Wien um 1900
Beschreibung
Der sog. „Essex Crystal“ erfreute sich Ende des 19. Jahrhunderts großer Beliebtheit. Hierbei wird in einen Bergkristall von hinten ein Relief geschnitten, das anschließend von Hand bemalt und oftmals über einer Perlmuttplatte montiert wird. Das so entstehende Motiv wirkt besonders dreidimensional und ist zudem gut geschützt. Hier nun wurde eine rote Nelke in diesem Medium kunstvoll dargestellt. Die Darstellung wirkt ausgesprochen plastisch und naturalistisch; man mag gar glauben, es handle sich um eine echte Blume, wäre da nicht der Maßstab. Der runde Bergkristall-Cabochon wird von einer Goldfassung gehalten, welche die Formensprache des Jugendstil spricht. Sie steht der englischen Ausprägung des Jugendstil nahe, dem sog. Liberty Style, jedoch verrät eine Punzierung, dass sie in Wien entstand. Übrigens: Eine rote Nelke im Knopfloch zu tragen, hatte regional und historisch ganz unterschiedliche Bedeutungen. Während der Rosenkriege des 15. Jahrhunderts trugen die Ritter des Hauses Lancaster die Blume als Erkennungszeichen. Ende des 18. Jahrhunderts trugen französische Adlige die Blume aus Protest, wenn sie das Schafott bestiegen. Später, im 19. Jahrhundert, ließen sich an der roten Nelke im Knopfloch die Anhänger der Arbeiterbewegung erkennen. Und noch heute tragen Absolventen der Universität Oxford eine rote Nelke, wenn sie Ihre letzte Prüfung ablegen. Die Brosche lässt sich von Damen als auch von Herren tragen. Ein ungewöhnliches, sammelwürdiges Schmuckstück aus der Zeit des Jugendstil.
Mehr Lesen
Größe & Details
Antike Brosche mit Essex Crystal in Jugendstilfassung, Wien um 1900
Rote Nelke
1.890,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren