Gestricktes Gold

Antike, lange Uhrenkette aus Gold mit perlbesetztem Schieber, Deutschland um 1880

Lange Uhrenketten sind mit dem Siegeszug der Armbanduhr Anfang des 20. Jahrhunderts nahezu vollständig in Vergessenheit geraten. Ursprünglich hielten diese oft phantasievoll gestalteten Ketten die kostbaren Taschenuhren um die vor versehentlichem Herausrutschen aus der Kleidtasche vor dem Sturz auf den Boden zu bewahren. Da es aber ja die Uhrenkette war, nicht die Uhr selbst, die beim Tragen der Uhr ständig sichtbar war, wurden diese Ketten als Statussymbole häufig aus kostbaren Materialien hergestellt und besonders kunstvoll gestaltet. Funktionale Schaustücke waren oft dekorativ gestaltete Schieber, die die beiden Stränge der Kette auf der Brust zusammenhält und das Schmuckstück zusätzlich schmückt. Auch die vorliegende, lange Halskette der Jahre um 1880 ist ursprünglich für eine Damen-Taschenuhr gestaltet worden, ein goldener Karabiner ist dem Schmuckstück unten an einer kräftigen Ösenkette angehängt. Die Uhrkette selbst ist aus zarten Golddrähten gestrickt, sie zeigt eine Technik, die bereits die alten Etrusker kannten. Tatsächlich fasst sich die Kette geschmeidig an - fast wie ein textiles Gewebe. Der Schieber, der die beiden Kettenstränge zusammenhält, zeigt sich aus zweifarbigem Gold. Einem großen, schildförmigen Element sind feine Bögen und gelbgoldene Blättchen aufgelegt, vier natürliche Perlen sind hier eingelassen und schwarzes Email sorgt für schöne optische Effekte. Aufgrund ihrer Länge lässt sich die Kette auf unterschiedlichste Weise tragen. Ob lang, mit oder ohne Anhänger oder doppelt, den Karabiner nutzend um die doppelt oder auch dreifach um den Hals zu tragen - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt - aber natürlich kann man auch eine Taschenuhr anhängen - so wie die ursprüngliche Nutzung des Schmuckstückes einmal gedacht war.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play