Romantische Symbole

Antike Schaumgold-Ohrringe des Biedermeier, um 1845

Wunderbar erhalten zeigt sich das vorliegende Paar großer Ohrringe aus den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts. In detaillierter Schaumgoldtechnik gefertigt, zeigen die Ohrringe ein plastisches Arrangement aus Efeublättern und -beeren in typisch biedermeierlicher Form. Wie so häufig bei Schmuckstücken des 19. Jahrhunderts hat auch dieser Schmuck eine verborgene Botschaft. Das Efeu hat seit alters her vielfältige symbolische Bedeutungen. Seine das ganze Jahr grünen Blätter versinnbildlichen seit der Antike beispielsweise, ewiges Leben. Das Efeu steht in der Sprache der Pflanzen aber auch für Liebe, Treue & Freundschaft, da das Efeu ein einmal erklommenes Objekt nicht mehr loslässt und für immer daran festhält, so wie idealerweise ein liebender Mensch seiner Liebe für immer treu bleibt. Schon im alten Griechenland wurden deshalb Brautpaare bei der Hochzeit mit Efeukränzen geschmückt. Ebenso wurde mit Efeublättern in der Andreasnacht orakelt. Man warf zwei Efeublätter in eine Schale mit Wasser, so dass sie auf der Oberfläche schwammen. Waren die Blätter am nächsten Morgen zusammengetrieben, dann sollte es noch in diesem Jahr Hochzeit geben. Vermutlich in dieser romantischen Symbolik, ist das Efeu bei diesem Ohrschmuck verwendet. Die aus 14-karätigem Gelbgold gearbeiteten Ohrringe sind hohl getrieben und mit Harz gefüllt und daher trotz ihrer Größe besonders angenehm zu tragen. In ihrer kunstfertigen Ausführung und anrührenden Symbolik eignet sich das wohlerhaltene Paar als Liebesgeschenk der besonderen Art.

Das Biedermeier, die Epoche nach dem Wiener Kongress, mit der starken Konzentration auf das Familiäre, das Häusliche, hat eine große Vielfalt an Schmuckentwürfen hervorgebracht. Schmuckstücke aus Schaumgold waren beliebte Geschenke und Unterpfand der menschlichen Zuneigung. In einer Zeit in der Gold sehr teuer war, sind in dieser heute vergessenen Technik gefertigten Schmuckstücke immer aus einem Goldblech getrieben und mit einem Harz gefüllt um das recht dünnen Gold stabil zu halten und so große und eindrucksvolle Schmuckstücke aus möglichst wenig Gold herstellen zu können.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.