Licht und Schattenspiel

Antike Stabnadel der Belle Époque mit Diamanten, um 1910

Heute kaum noch Teil des Repertoires der modernen Goldschmiede und Juweliere, zählte die Stabnadel einst zu den beliebtesten Schmuckstücken der Belle Époque und war in der Schmuckgarderobe einer jeden Dame vorzufinden. Von Exemplaren für den Tag, in Gold und mit Perlen oder bunten Edelsteinen besetzt, bis hin zu qualitätvollen Diamantnadeln für den Abend – die Stabbrosche nahm viele Formen an. Dieses Exemplar ist hochwertig ausgestattet und zeigt sich in einer schönen Länge von sieben Zentimetern. Insgesamt 59 Diamanten im Alt- und Rosenschliff besetzen die Oberfläche der Brosche. Sieben große Altschliff-Diamanten sind im Größenverlauf angeordnet worden der Mittelstein zeigt sich von einer Schattenfuge umgeben, welche ihn nicht nur größer, sondern im Hell-Dunkel-Kontrast auch heller wirken lässt. Weitere gesägte C-Schwünge durchbrechen wie gegenläuftige Wellen die mit Platin belegte Oberfläche und bereichern das Lichterspiel der Diamanten um effektvoll kontrastierende Schatten. Ursprünglich wurden derartige Broschen quer am obersten Knopf einer hochgeschlossenen Bluse getragen oder genutzt, um eine Schleife oder ein Tuch über der Brust zu befestigen: „Große – lange – Broschen ebenfalls in Spitzendessin im Innern der solideren Umrahmung und ganz weiß gefasst heben den Effekt der so viel getragenen Spitzenschleier und Spitzen der Musselin-Schleifen“ (Deutsche Goldschmiede-Zeitung, Nr. 31, 1910, S. 279). Der Wandel der Moden hat der Vielseitigkeit der Stabnadel mithin keinen Abbruch getan, lässt sie sich doch ebenfalls am Revers eines Blazers oder Mantels tragen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.