Schrecken und Verlangen

Antiker Anhänger mit Muschelgemme des Pluto in Gold, um 1830

In der Tiefe der Erde liegt das Reich der Toten. Sein Herrscher ist Pluto, Herrscher über die Toten, doch auch der Herr über den unermesslichen Reichtum, der in der Tiefe schlummert und nach dem die Menschen sich sehnen. Seine Gattin, Proserpina, musste er aus der Welt der Lebenden rauben. Doch auch wenn sie als einzige aus dem Reich der Toten regelmäßig zurückkehren durfte, blieb sie ihm doch für immer verbunden, pendelnd zwischen Tod und Leben. Der römische Gott Pluto, griechisch Hades, verband mit den Menschen eine Bindung zwischen Abscheu und Verlangen, Sehnsucht und Schrecken. In der Antike wurde er eher selten dargestellt. In der frühen Neuzeit dafür umso häufiger. Sein Attribut ist der zweizackige Speer. In Berninis berühmtem „Raub der Proserpina“ (Galleria Borghese, Rom, 1621/22) liegt er zu Füßen des Gottes, der gerade die sich sträubende Schönheit an sich reisst. Auch Hendrick Goltzius und Jacopo Caraglio stellten den Gott mit dem Zweizack dar (vgl. z.B. hier). Der hier vorliegende Anhänger zeigt jenen Gott, der Schrecken und Schätze gleichermaßen beherrscht. Sein Bildnis ist plastisch in ein großes Stück Muschelschale geschnitten. Sein Haupt ist leicht geneigt, sein Blick gleichwohl direkt. Er mustert uns, sein Blick berührt auf eine beklemmende Weise, ist ebenso lockend wie verführend. Will er uns wie einst Proserpina in sein Reich locken – oder erkennt er unser Verlangen nach den von ihm gehüteten Schätzen? Der schöne Gott mit seinem reichen Haar ist in Gold gefasst; die Ornamentierung der Rahmung lässt die Datierung in die Jahre um 1830 zu. Die Öse, welche das Schmuckstück zum Anhänger macht, ist später erneuert worden.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen