Seltene Früchte

Antiker „Gemüse“-Ring mit Diamant & Opalen in Gold, um 1935


1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Antiker „Gemüse“-Ring mit Diamant & Opalen in Gold, um 1935
Antiker „Gemüse“-Ring mit Diamant & Opalen in Gold, um 1935
Beschreibung
Die Freude an der expressiven Formen, die den Entwurf dieses Ringes prägt, verweist in die bewegte Epoche des Art Déco. Seit dem Beginn der 1920er Jahre hatten die Entwerfer in ganz Europa immer wieder sich mit Lust an das Spiel mit klaren Geometrien gewagt, um die Lieblichkeit des Jugendstils zu überwinden. Waren die ersten Entwürfe dabei meist filigran und weiß, kühl glänzend in Platin und Diamanten, so wandelte sich die Mode ab etwa 1930 hin zu gelbgoldenen, raumgreifenderen Werken. In den englischsprachigen Ländern wird hier genauer unterschieden zwischen Art Déco (den ätherischen, weißen Schmuckstücken der ersten Phase) und sog. „Retro Jewellery“, also den plastischen Entwürfen der Zeit ab 1930. Ein solcher Ring der 1930er Jahre liegt hier vor. Der quergelagerte zum Finger Ringkopf präsentiert einen weißen Brillanten und zwei schillernde Opale. Gefasst sind die Edelsteine in Weißgold, während der Ring und seine verschlungenen Pflanzenformen aus rötlichem Gold gefertigt sind. Die stilisierten Pflanzenformen, die sich um die Steine wie Ranken um zwei köstliche Früchte entfalten finden sich auch in der zeitgenössischen Architektur und Mode. Vergleichen Sie etwa die Gitter und Dekorationsmalereien des Renaissance-Theaters in Berlin, umgebaut 1926-1928, oder des Leipziger Grassi-Museums, 1926/27. Diese neuen Formen erschien den Goldschmieden der 1920er Jahre im dem Zeitalter der Automobile, Hochhäuser und Schnellzüge angemessen. Unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen geben der Goldschmiedearbeit zusätzlichen Reiz. Das Schmuckstück fand aus Hameln zu uns und wirkt wie eine kleine Skulptur am Finger.
Mehr Lesen
Größe & Details
Antiker „Gemüse“-Ring mit Diamant & Opalen in Gold, um 1935
Seltene Früchte
1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von einem Monat jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren