Ein Harlekin

Antiker Goldring mit Schwarzopal & Altschliff Diamanten, um 1900

Opale zählen ohne Frage zu den Harlekinen der Edelsteinwelt. Ihr Farbspektrum innerhalb der einzelnen Steine ist unübertroffen – und bei einem guten Opal kommt es nicht selten vor, dass beinahe alle Farben des Regenbogens vereint sind und je nach Lichteinfall hervorblitzen. Solche Effekte sehen wir auch bei dem hier vorliegenden Vollopal, einem sog. Schwarzopal aus den sagenumwobenen Minen Australiens, der hier Hauptdarsteller ist. Erstmals im frühen 20. Jahrhundert waren Schwarzopale in Lightning Ridge abgebaut worden. Wir haben den Opal in den Ring einsetzen lassen, der ohne Mittelstück zu uns kam. Das Schmuckstück aus der Zeit der Jahrhundertwende zeigt eine Schiffchenform, wie sie in der Belle Époque so gern getragen wurde und die bis heute nichts an Schönheit verloren hat. Zentral sehen wir den herrlichen australischen Vollopal im ovalen Cabochonschliff in einem Bett aus achtzehn Diamanten im Altschliff. Der Opal mit dunklem Grundkörper bricht das einfallende Licht in den Farben des Regenbogens mit starken Anteilen von Blau und Grün, und der qualitätvolle Diamantbesatz schimmert und funkelt mit ihm um die Wette. Der Ring ist aus hochkarätigem Gelbgold gefertigt und fein ausgeführt, wovon die zarte Galerie unter den Diamanten beredtes Zeugnis ablegt. Er ist stabil und seine Schiene kräftig, ohne an Eleganz zu verlieren.

Ein traumhafter Stein, der Opal, dessen besonderen Glanz schon der antike Autor Plinius zu Beginn der Zeitrechnung in höchsten Tönen lobte: „es zeigt sich an ihnen das sanftere Feuer des Karfunkels; es zeigt sich der glänzende Purpur des Amethystes; es zeigt sich das Meergrün des Smaragdes und alle diese Farben leuchten zugleich in unglaublicher Mischung“. Als Edelstein der Liebe und Hoffnung, doch auch als Symbol der schillernden Liebe haben ihn auch die folgenden Jahrhunderte verehrt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.