Jeder hat sein Kreuz zu tragen...

Antiker Kreuz-Anhänger aus Onyx, Gold & Perle, um 1880


790,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Kreuze gehören im christlichen Kulturraum zu den beliebtesten Schmuckstücken. Durch die Jahrhunderte waren sie zugleich Glaubenssymbol als auch modisches Accessoire, boten sie doch die religiös sanktionierte Möglichkeit, sich mir ihnen, ihrer Form und ihrer Ausstattung auszuzeichnen. Oft bekommen christliche Kinder Kettchen mit Kreuzen schon zur Taufe oder zur Erstkommunion geschenkt und beinahe alle großen Schmuckentwerfer haben sich an dieser alten Schmuckform versucht und wunderbare Schmuckkreuze hervorgebracht, die weit mehr sind als nur Glaubensbekenntnisse. Das hier vorliegende, kostbare Kreuz der Jahre um 1880 haben wir in Ostwestfalen entdeckt und mit nach Berlin gebracht. Die Kreuzbalken sind aus einem schwarzen Onyx geschnitten, dem zentral ein kleineres Kreuz aus Gold und einer echten Perlen aufgelegt ist. Eine große Schlaufe lässt darauf schließen, dass das Kreuz ursprünglich wohl an einem Samtband getragen wurde. Heute kann man es sich jedoch ebenso gut an einer Goldkette vorstellen. Vermutlich handelt es sich bei dem schwarz glänzenden Kreuz um ein Trauerschmuckstück. Denn neben dem dunklen Onyx oder vergleichbaren schwarzen Edelsteinen waren Perlen im 19. Jahrhundert die einzigen Preziosen, die während der Trauerzeit getragen werden durften. Sie galten sowohl als Zeichen der reinen Liebe als auch als Symbole für Tränen. Doch auch ohne traurig zu sein, kann dieser Anhänger heute schmücken und beides sein: Modisches Accessoire und Glaubensbekenntnis.
Mehr Erfahren
In den vergangenen Jahrhunderten war der Tod noch allgegenwärtig. Die Lebenserwartung war gering und die Konfrontation mit dem Ableben ebenso gegenwärtig wie unvermeidlich. Schmuck hatte in diesem Zusammenhang eine tiefe symbolische Bedeutung. Bis in früheste Zeiten lässt sich für den Bereich von Tod, Trauer und Gedenken seine besondere Rolle belegen. Eine Vielzahl von Regeln und Verhaltensnormen sollten den Trauerschmerz der Hinterbliebenen mildern und den Anstandsvorstellungen der Gesellschaft genüge tun. Entsprechend dem Verwandschaftsgrad waren die Trauerzeiten akribisch festgelegt in denen spezielle Kleidung verbindlich zu tragen war. Zur Trauerkleidung gehörte auch speziell angefertigter Schmuck dessen Formen und symbolische Inhalte sich in den Jahrhunderten änderten.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
Jeder hat sein Kreuz zu tragen...
790,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.