Die Welt in deinen Händen

Antiker Opalring mit Diamanten in Gold, London 1902

Fünf schöne Opale im Cabochonschliff sind im leichten Verlauf zusammen mit acht kleinen Diamanten in den Bandring eingelassen, der dank einer englischen Stempelfolge im Innern der Ringschiene genau datierbar ist. Der hier eingeschlagene Jahresbuchstabe datiert den Ring ins Jahr 1902 und ein kleiner Stempel in Form eines Leopardenkopfes verrät, dass der Ring in London entstanden ist. Einen Londoner Ring der frühen Edwardianischen Epoche zu finden, der mit Opalen besetzt ist, überrascht nicht, waren doch die kostbaren Edelsteine erst einige Jahre zuvor im Outback der englischen Kronkolonie Australien entdeckt worden. Opale kamen als kostbare Bodenschätze in die Hauptstadt des Britischen Empire und wurden ab den 1890er Jahren zu wunderbaren Juwelen verarbeitet, die von der Weite der Kolonien erzählten und von der großen weiten Welt unter britischer Flagge. Diamanten bezogen die Briten in jenen Jahren aus Südafrika und Indien - und so vereinen sich in einem Ring wie dem hier vorliegenden Schätze aus ganz unterschiedlichen Erdteilen zu einem Schmuckstück. Der Ring ist sehr gut erhalten und bezaubert mit seinen schönen Opalen, deren Lichtreflexe bei jeder Bewegung aufflackern.

Ein traumhafter Stein, der Opal, dessen besonderen Glanz schon der antike Autor Plinius zu Beginn der Zeitrechnung in höchsten Tönen lobte: „es zeigt sich an ihnen das sanftere Feuer des Karfunkels; es zeigt sich der glänzende Purpur des Amethystes; es zeigt sich das Meergrün des Smaragdes und alle diese Farben leuchten zugleich in unglaublicher Mischung“. Als Edelstein der Liebe und Hoffnung, doch auch als Symbol der schillernden Liebe haben ihn auch die folgenden Jahrhunderte verehrt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play