Toi-et-moi im Tanz

Antiker Schwungvoller Weißgoldring mit rund einem Karat Diamanten, um 1920

Der hier vorliegende Platinring der 1920er Jahre zeigt eine reiche Ausstattung mit zwei großen Brillanten und zehn kleineren Diamanten in einer klassischen Komposition. Die beiden großen Diamanten von jeweils etwa 0,45 ct sind versetzt zueinander angeordnet und scheinen miteinander zu korrespondieren: Wie zwei Liebende in inniger Umarmung werden sie von der um sie herum schwingenden Ringschiene sicher gehalten. Die sinnliche Form des sog. Toi-et-Moi Rings wurde in den Jahren um 1900 entwickelt und hat seit dieser Zeit nichts von ihrer Ausstrahlung verloren. Bis heute entstehen immer wieder Schmuckstücke, die auf diese Grundidee zurückgehen. Im hier vorliegenden Ring leuchten die weißen Diamanten wie in einem Tanz des Lichtes – und verleihen dem Ring so eine romantische Note. Besonders schön bringt das Platin das strahlende Feuer der Steine zur Geltung, die zudem durch ihre hervorragende Qualität (vsi!) mit einer wunderbaren Brillanz aufwarten können. Zur Zeit der Entstehung des Ringes war Platin etwa acht mal teuer als Gold und wurde deshalb in vielemn Schmuckstücken jener Jahre nur sparsam verwendet. Hier jedoch ist der gesamte Ring aus Platin geschmiedet und nicht wie oft üblich nur die Schauseiten. Die zentralen Diamanten sind in einem frühen Brillantschliff geschliffen, sodass wir den Ring in die Jahre um 1920 datieren können. Ein ebenso hochwertiger wie schöner Ring, der als Ausdruck der Liebe und Verbundenheit allzeit uneingeschränkt zu tragen ist.

Die Gegenüberstellung der beiden Protagonisten des Ringes weist den Ring als sogenanntes „Toi-et-Moi"-Schmuckstück aus. Die Gattung der "Du-und-ich" Schmuckstücke sind Gaben romantischster Natur und damit meist Liebesgeschenke. Entwürfe mit zwei gegenübergestellten, gleichartigen Elementen, seien es zwei Edelsteine oder Perlen, hatten in der Zeit um 1900 große Konjunktur: Man liebte das Spiel mit Symbolen. In der Vorstellung des Jugendstil stehen sich hier Mann und Frau als Liebende gegenüber; als eigenständige Elemente erkennbar, doch fest verbunden durch ihr Gefühl und symbolhaft vereint in einem Schmuckstück.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.