Ein Ring voller Geschichten

Antiker Trilogie-Ring mit Altschliff-Diamanten in Platin, um 1905


2.980,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Antiker Trilogie-Ring mit Altschliff-Diamanten in Platin, um 1905
Antiker Trilogie-Ring mit Altschliff-Diamanten in Platin, um 1905
Beschreibung
„Auf unserer Kindheit lastete die lähmende Überfülle von Dingen, von denen auch nicht ein einziges uns fröhlich stimmen konnte...“ Voller Überdruss resümierte der Jugendstil-Gestalter Henry van de Velde rückblickend sein Unbehagen an der Kunst des späten 19. Jahrhunderts, die sich am reichen Ornament der Vergangenheit orientierte. Zusammen mit anderen Künstlern seiner Generation suchte er daher nach neuen Formen, nach schlichter, reduzierter Schönheit. Insbesondere in Deutschland entstand in jenen Jahren Kunsthandwerk von zurückhaltender Eleganz, unter Ausschluss überbordender Ornamentik. Der vorliegende Ring zeigt, dass dieses Prinzip auch auf den Schmuck angewandt wurde; er hat sich ganz der Linie und der Schönheit seiner Materialien verschrieben. Drei große Diamanten im Altschliff scheinen zwischen den geschwungenen Enden der ebenfalls diamantbesetzten Ringschiene zu schweben. Insgesamt sind hier mehr als ein Karat Diamanten gefasst worden. Der größere der. drei mittleren Diamanten – es sind ein Halbkaräter und zwei Viertelkaräter – erzählt dabei eine Geschichte, die noch über jene des Rings hinausgeht: Er ist im kissenförmigen Altschliff geformt, dem Old Mine Cut, wie man ihn nur im 19. Jahrhundert verwendete. Oft können wir bei antiken Schmuckstücken beobachten, dass die Edelsteine einem noch älteren Erbstück entstammen. Dies war damals eine weit verbreitete, nachhaltige Praxis. Die Diamanten sind in Platin gefasst, damals das teuerste aller Edelmetalle und als Schmuckmaterial noch relativ jung – erst im späten 19. Jahrhundert hatte die technischen Möglichkeiten, Schmuck daraus zu schmieden. So verbindet der Ring alt und neu und führt sie zu etwas ganz eigenem zusammen.
Mehr Erfahren
Ringe mit drei Edelsteinen sind als „Trilogie-Ringe bekannt. Sie werden traditionell als Verlobungsringe oder romantische Geschenke zu anderer Gelegenheit überreicht, denn die drei Steine lassen sich als Verweis auf die gemeinsame Zeit verstehen. Ein Edelstein steht für die Vergangenheit, einer für die Zukunft und der Stein in der Mitte symbolisiert die gemeinsame Gegenwart.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
video
Antiker Trilogie-Ring mit Altschliff-Diamanten in Platin, um 1905
Ein Ring voller Geschichten
2.980,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren