Zart & Anmutig

Antikes Armband mit Naturperlen & Diamanten, Großbritannien um 1905

Das Britische Empire stand in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts im Zenit seiner Macht. Im weltumspannenden Kolonialreich lebte beinahe beinahe ein Viertel der Weltbevölkerung. Als Folge dessen ergoss sich aus den Kolonien ein nicht enden wollender Strom exotischer Waren und Kostbarkeiten in die großen Häfen des englischen Mutterlandes. Edelsteine und Perlen wurden in nie gesehener Menge importiert und die Schmuckproduktion jener Jahre war so reichhaltig wie nie jemals zuvor oder danach. Aus dieser zeit, genauer der Regierungszeit König Eduard VII., stammt das vorliegende Armband. Aus 9-karätigem Roségold gefertigt zeigt das Armband mittig drei anmutige Zierglieder aus zarten Golddrähten. In ihrem Zentrum leuchtet jeweils eine schöne Orientperle in schmelzendem Lüster, die auf beiden Seiten von Lorbeerzweigchen gerahmt werden. Die kleinen Blättchen sind mit funkelnden Diamantrosen in hellem Platinfassungen geziert. In seiner Formensprache verbindet das Armband kontinentale Einflüsse des Jugendstil mit der Motiven des sogenannten Garland Style. Wunderbar erhalten, wartet das Schmuckstück, welches wir in London für Sie entdeckt haben, nun auf eine neue Trägerin an deren Handgelenk es von Neuem die Anmut der Belle Époque verströmen kann.

England, in den Jahren um 1900: Das Empire steht auf dem Höhepunkt seiner Macht. Die alte Königin Viktoria hat ihren Untertanen Frieden und wirtschaftlichen Erfolg gebracht. Luxus und Reichtum erreichen in London immer breitere Schichten. Der aus Frankreich stammende neue Stil des Art Nouveau oder Style Liberty, wie man ihn in England nennt, wird begierig aufgegriffen, lässt sich in ihm doch alles wiederfinden, was zur Stunde angezeigt ist: Leichtigkeit, Eleganz und ein Hauch von Weltläufigkeit.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.