Für einen Hund doch viel zu schade

Antikes Collier-de-Chien aus Naturperlen & dreifarbigem Gold, um 1820

Als Collier-de-Chien, also „Hundehalsband“, werden mehrreihige Colliers bezeichnet, die wie ein Halsband eng anliegend getragen werden. Oftmals sind diese Colliers aus Perlen geknüpft, die von kostbaren Schließen oder Mittelstücken gehalten werden. Die Mode des Collier-de-Chien entstand – wie so vieles, was für die Schmuckgeschichte stilprägend war – am französischen Hof des 18. Jahrhunderts. In den Jahren des Jugendstil erlebte es dann eine wahre Renaissance. Heute heiß begehrt sind hier etwa die kunstvollen Schöpfungen René Laliques, der eine Passion für diesen seltenen Schmucktypus hatte und recht viele bezaubernde Exemplare geschaffen hat. Die hier vorliegende Halskette aus sieben Reihen feiner Naturperlen haben wir aus einem Züricher Nachlass erwerben können. Das Stück ist in den Jahren um 1820 entstanden und zeigt als zentrales Element ein Mittelstück aus zweifarbigem Gold. Klassizistisch anmutende Blüten aus Gelbgold sind in ein Feld aus Roségold gesetzt. Goldene Hülsen halten die sieben Perlstränge effektvoll zusammen und gruppieren die Ketten aus natürlichen Perlen parallel zueinander. Ein selten schönes Objekt des frühen 19. Jahrhunderts aus schönsten Naturmaterialien, ein Objekt der Collier de Chien-Mode des Klassizismus.

Ein Schatz aus der Tiefe des Meeres - In vielen Kulturen der Welt hat die Perle einen tiefen Symbolcharakter. Sie sind in China Symbol für Reichtum, Weisheit und Würde; in Japan bedeuten sie Glück, in Indien den Reichtum an Kindern. Bereits bei den Griechen und Römern des Altertums waren Perlen als Schmuckstücke sehr begehrt: Die griechische Bezeichnung „margarita“ wurde gleichsam auch als Bezeichnung für die Geliebte eingesetzt, ein Begriff, der sich bis heute im Namen Margarete erhalten hat. Im Schmuckkästchen einer Dame darf die klassische Perlenkette nicht fehlen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen