Erinnerungen einer Reise

Antikes Korallen-Armband mit Goldschließe, Neapel & Prag, datiert 1879


1.890,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Das vorliegende Armband entführt uns in einen Sommer vor beinahe anderthalb Jahrhunderten. „NEAPEL / 15.8.1879“ ist in das glänzende Gold der Schließe eingraviert. Neapel, mit seiner traumhaften Lage am Mittelmeer, war im 19. Jahrhundert der Sitz der Gemmenschneider und Korallenschnitzer. Die Geschäfte florierten, denn für wohlhabende Reisende war es im 19. Jahrhundert ein Muss, auf ihrer lang ersehnten Italienreise feine Schmucksouvenirs zu erwerben. Diese sollten sie auch in der Heimat an die reichen Kunstschätze Italiens erinnern. Dass es Reisende waren, die den Weg nach Neapel auf sich nahmen, zeigt die Gravur: Denn nur auf Deutsch trägt Neapel diesen Namen. Noch mehr Aufschluss gibt zudem die Punzierung der Schließe, denn sie trägt die Punze „C“, die Stadtmarke für Prag, damals Teil der kuk-Monarchie Österreich-Ungarn. Dort waren die Reisenden offenbar heimisch und ließen, wieder zurückgekehrt, die Schließe für das Armband anfertigen. Im Gegensatz zur vergoldeten Silberfassung der Korallen ist die Schließe aus massivem Gold gefertigt, was sich ebenfalls aus ihrer späteren Entstehung erklärt. Doch das Schmuckstück verrät uns noch mehr: Das Mittelstück, eine plastische Korallenblüte, trägt die österreichisch-ungarische Importpunze, die sog. Auslandsverkehr-Punze, und ist mit einem „B“ für Linz versehen. Über Linz reisten die ursprünglichen Käufer des in Neapel entstandenen Armbandes in die KuK-Monarchie ein, denn es liegt auf dem Weg nach Prag. Bei der Einreise deklarierten sie dann das Schmuckstück, damals noch ohne Goldschließe, und es wurde punziert. Bis heute hat sich das Schmuckstück erstklassig und in tragbarem Zustand erhalten. Ein greifbares Stück Geschichte!
Mehr Lesen
Größe & Details
Erinnerungen einer Reise
1.890,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.