Korallenroter Kaiser

Antikes Korallenarmband mit Gemme des Biedermeier, Italien um 1820 und später


1.390,00 € *
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 1.390,00 € / Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
In den ersten Dekaden des 19. Jahrhundert kam Schmuck aus geschliffenen Korallen groß in Mode. Mindestens eine ausgedehnte Italienreise im Leben gehörte noch immer zum guten Ton der Zeit und nicht selten brachten die Reisenden Korallenschmuckstücke mit in die Heimat, nördlich der Alpen. Denn was Korallenschmuck in jenen Jahren so attraktiv machte, war, dass er zu allen Tageszeiten und Gelegenheiten getragen werden konnte – anders beispielsweise als Brillanten, die gesellschaftlich nur am Abend und bei verheiraten Frauen als angemessen angesehen wurden. Als Souvenir eines Aufenthaltes am Fuße des Vesuvs erwarb man also Korallen, als geschliffene Kugeln für Ketten und Armbänder, oder als geschnittene Gemmen mit mythologischen Motiven. Unser ungewöhnliches Armband präsentiert eine besonders schöne, plastische Kamee mit der Büste eines antiken Herrschers. Aus tiefroter Mittelmeerkoralle kunstfertig geschnitzt, hält eine Fassung aus Gold das Bildnis mit winzigen Goldkügelchen. Das Armband selbst besteht aus sechs Reihen feinster Mittelmeerkoralle, die zu runden Kugeln geschliffen und neu aufgefädelt sind. Die Formgebung der Fassung und ihre Stempelung lassen uns die Goldschmiedearbeit in die Jahre um 1820 datieren und nach Italien lokalisieren. Offenbar wurden die Korallen des Armbandes in späterer Zeit einmal erneuert, denn runde Kugeln sind in jenen Jahren eher ungewöhnlich. Vermutlich wurden sie im 20. Jahrhundert erneuert. Vergleichsstücke finden sich bei Brigittte Marquardt: Schmuck. Klassizismus und Biedermeier 1780 - 1850, München 1983, S. 203 u.a.
Mehr Lesen
Größe & Details
Korallenroter Kaiser
1.390,00 € *
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 1.390,00 € / Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.