Die goldenen Fünfziger

Kraftvolles vintage Armband in Gelb- & Weißgold mit Amethysten, Wien um 1950

In den Jahren um 1950 klang die Ästhetik des Art Déco der Vorkriegszeit noch kraftvoll nach. Oft finden wir im Schmuck der Zeit aus graphischen Formen zusammengesetzte Schmuckstücke und abstrakte, geometrische Elemente. Auch hier sind es Rechtecke mit abgeschrägten Kanten und schmale Balken, aus welchen sich das Armband zusammensetzt. Und doch sind diese Entwürfe des späten Art Déco auch ganz eigen: Sie zeichnen sich etwa durch den großzügigen Gebrauch von Gelbgold aus, wie auch hier. Auch die Kombination zweier Goldfarben, welche hier durch die weißgoldenen verbindenden Balken gegeben ist, sind typisch für diese Zeit. Schwer und massiv sollten die Schmuckstücke in jenen Jahren glänzen, und somit vom rasanten Aufschwung der Wirtschaft künden. Auch in Österreich, wo dieses Armband entstanden ist – genauer in Wien – war dieses Phänomen als Wirtschaftswunder bekannt. Drei große Amethyste fügen dem Zweiklang aus kühl und warm getöntem Gold farbige Akzente hinzu. Ihre Oberfläche ist im sogenannten Checkerboard-Schliff gestaltet, sodass sie das Licht besonders vielfältig reflektieren und bei jeder Bewegung andere Abstufungen ihrer violetten Farbe preisgeben. Mit ihrer quadratischen Grundform fügen sie sich perfekt in die geometrische Formensprache des Armbands ein. Das schöne Schmuckstück ist sehr gut erhalten und damals wie heute nicht nur Ausdruck luxuriösen Geschmacks, sondern ebenfalls eine echte Wertanlage.

Die ersten Jahre der jungen Bundesrepublik erlebten mit dem Wirtschaftwunder einen zuvor ungesehenen Zuwachs an Reichtum und Lebensqualität. Nach den Sorgen der Kriegsjahre glänzten die Auslagen der Geschäfte mit einem Mal in einem neuem Luxus. Schmuck und Uhren dienten nicht zuletzt auch dazu, die neue Lebensfreude auch nach außen hin sichtbar zu zeigen. Der Stil des Schmucks dieser Jahre orientierte sich oftmals am späten Art Déco, wie es seit den 1930er Jahren entwickelt worden war, und vor allem in den USA und Frankreich weiterhin die Entwürfe der großen Goldschmiedefirmen bestimmte: Reiche Ausstattung, klare Geometrien und ein überbordendes Funkeln der qualitätvollen Edelsteine bestimmten das Bild.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen