Kostbar geflochten

Superber Naturperlen-Armreif mit Email in Gold, um 1860

Kostbar geflochten aus drei goldenen Bändern, mit grünen emaillierten Streifen und einem nicht enden wollenden Reigen schimmernder Naturperlen, so legt sich breit und schwer der hier vorliegende, außergewöhnliche Reif um den Arm. Armbänder und Armreifen waren mit die Lieblingsschmuckstücke des mittleren 19. Jahrhunderts. Meist wurden sie zu mehreren gleichzeitig getragen. Am Tage trug man sie am Handgelenk auf dem bloßen Arm und am Abend über den langen Handschuhen. Besonders außerhalb des Hauses waren sie mitunter die einzigen sichtbaren Schmuckstücke der adligen Dame und reichen Bürgerin, wenn bei der Fahrt in der Kutsche oder dem Spaziergang der Mantel alles andere verbarg. Die möglichen Formen waren zahlreich und ebenso frei wurden die Armreifen und -bänder kombiniert. Beliebte Entwürfe waren in Form von Schlangen gestaltet, andere legten sich als Gürtel mit Schnallen um den Arm. Auch Äste und Blüten, Blätter, Seile und Taue begegnen häufig, stets in einem unterhaltsamen Spiel zwischen Naturnachahmung und Stilisierung gestaltet. Gemeinsam ist ihnen, dass die Formen nach der Mitte des Jahrhunderts größer werden, die Entwürfe breiter und kraftvoller. Der hier vorliegende, breite und schwere Armreif ist daher sicher in den Jahren um 1860 entstanden. Zum Ort seiner Entstehung gibt zudem die Farbe des Emails einen Hinweis. Denn während in Großbritannien der Geschmack eher zu blau tendierte, war grünes E-Mail vor allem in Frankreich und den deutschen Ländern beliebt. Da die Punzierungen auf dem Schnapper belegen, dass der Reif nach seiner Entstehung nach Frankreich importiert wurde, ist es wahrscheinlich, dass er in einem deutschsprachigen Land entstanden ist. Der Armreif ist ungewöhnlich kostbar ausgestattet. Perlen waren vor der Erfindung der Zuchtperle so kostbar wie gleich große Edelsteine. So viele Naturperlen von gleicher Farbe und Größe zu finden wie sie hier eingesetzt sind, steigerte den Wert noch einmal ungemein. Kein Wunder also, dass der Reif stets sorgsam verwahrt wurde und sich so perfekt erhalten hat.

In vielen Kulturen hat die Perle einen tiefen Symbolcharakter. So sind Perlen in China Symbol für Reichtum, Weisheit und Würde; in Japan bedeuten sie Glück, in Indien den Reichtum an Kindern. Die Perle galt darüber hinaus sowohl als Aphrodisiakum als auch als Heilmittel gegen Melancholie und Wahnsinn. Auch steht sie als Symbol für Tränen. Schon bei den Griechen und Römern waren Perlen als Schmuckstücke sehr begehrt. Die griechische Bezeichnung „margarita“ wurde gleichsam auch als Bezeichnung für die Geliebte eingesetzt, ein Begriff, der sich bis heute im Namen Margarete erhalten hat. Im Mittelalter galten Perlen als Zeichen der Liebe zu Gott und so haben sich zahlreich feine Klosterarbeiten erhalten, die aus winzigen Flussperlen hergestellt sind. „Von dem Ursprung und Wachsthum dieser Perlen finden sich verschiedene Meynungen unter denen Gelehrten / indem viele mit dem alten Plinio darvor halten / sie würden aus dem Thau / so in die eröffnende Muscheln tropfet / generiret. Allein diese Meynung ist ganz falsch / indem unlaugbar / daß die Perle-Muscheln aus dem Grund des Meers und anderer Wässern / wohin der Thau nie kommen kan / gefischet und gelanget werden müssen.” Museum Museorum Valentini 1704, zit. nach Liselotte Hansmann/Lenz Kriss-Rettenbeck: Amulett und Talisman. Erscheinungsform und Geschichte, München 1966, S. 110.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen