Strandgut

Ausdrucksstarker vintage Ring mit Opal von Karen Strand, Kopenhagen um 1975

Große Vollopale sind, wie alle großen und unbehandelten Farbsteine, der Höhepunkt im Reich der Juwelen. Nicht nur ihre Schönheit begeistert, sondern auch ihre Wertbeständigkeit überzeugt zum Kauf. Der Opal im Zentrum des vorliegenden Rings ist so ein exqusiter Edelstein. Der kapitale Opal aus den Minen Australiens ist von beachtlicher Größe und zeigt ein wundervolles Farbspiel. Tatsächlich sind je nach Lichteinfall die Farben des Regenbogens zu sehen. Der Stein hat sehr viele schöne Rottöne, doch auch Grün, Gelb und sogar blaue und violette Nuancen sind zu erkennen. Der Edelstein ist als länglich oavler Cabochon geschliffen und bedeckt fast ein ganzen Fingerglied. Eine hohe Zarge aus Gold hält ihn sicher. Unter dem Opal glitzert ein kleiner Brillant, der zur Schiene überleitet, die mit ihrer expressiven V-Form dem Schmuckstück eine überraschend moderne Note verleiht. Tatsächlich stammt das wohlerhaltene Schmuckstück aus der Hand einer bedeutenden skandinavischen Schmuckkünstlerin. Laut Stempelung ist der Ring eine Arbeit der dänischen Goldschmiedin Karen Strand. Nachdem sie als eine der ersten weiblichen Schülerinnen die die dänische Hochschule für Schmuck und Silberschmiede abgeschlossen hatte, arbeitete sie als Designerin für die Werkstätte von Just Andersen A. Michelsen und A. Dragsted. Im Jahr 1962 eröffnete Karen Strand einen eigenen Laden in dem sie hauptsächlich Goldschmuck fertigte. 1966 gewann sie den ersten Preis der Kopenhagener Goldschmiedevereinigung. In ihrem Ruhestand half sie bei der Eröffnung des Dänischen Schmuckmuseums auf der Insel Møn. Karen Strand starb im Jahr 2000 im Alter von 76 Jahren in Kopenhagen. Unser Ring zeigt die typisch moderne Gestaltung, die Strands Œuvre kennzeichnet. Der Ring ist ein bewunderungswürdiges Stück von ausgesuchter Qualität, der auf neue Gelegenheiten wartet, mit seinem Funkeln die Blicke auf sich zu ziehen.

Australien ist berühmt für die schönsten Opale der Welt. Doch wussten Sie, dass es Schmuckstücke mit australischen Edelopale noch gar nicht so lange gibt? Der erste Europäer, der Opale in Australien entdeckte, war der deutsche Geologe Johannes Menge. Er fand 1841 nördlich von Adelaide Opale – doch wurde diesen Funden wenig Aufmerksamkeit gewidmet, da es sich um nicht um kostbare Edelopale in Schmuckqualität handelte. Schriftlich belegt sind die ersten Edelopalfunde erst im Jahr 1872. Der kommerzielle Abbau begann dann in den 1890er Jahren in Queensland. 1905 schließlich entdeckte man in Lightning Ridge, 1915 in Coober Pedy und 1930 in Andamooka weitere Opalfelder. Besonders die Steine aus Lightning Ridge genießen einen beinahe legendären Ruf. In ihnen sind die sog. „flashfire“-Effekte zu finden. So nennt man die Eigenschaft mancher Opale, blitzartige Farbreflexe zu senden und bei jedem neuen Lichteinfall neue, begeisternde Farbbilder hervorzubringen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play