Die Tauben der Aphrodite

Brosche mit antiker Muschelgemme in Goldrahmen, um 1860

Die vorliegende Brosche der Jahre um 1860 zeigt in ihrer Muschelgemme ein klassisches Motiv der antiken Mythologie: Vier Tauben sitzen an einer Tränke. Der römische Schriftsteller Plinius hat diese berühmte Szene in seiner Naturgeschichte bereits um das Jahr 77 v. Chr. beschrieben: „In Pergamon findet sich ein berühmtes Mosaik mit einigen trinkenden Tauben. Ihre Köpfe verschatten das Wasser, sie sitzen auf dem Rand eines Gefäßes.“ Diese sog. „Tauben der Aphrodite“ lassen sich heute in zahlreichen Varianten in verschiedenen Museen der Welt finden, denn schon in der Antike war dieses Motiv hochberühmt und gern gesehen. Bei den Tauben handelt es sich um die Vögel die den Wagen Liebesgöttin Aphrodithe ziehen, weshalb die Taube bis heute noch als Sinnbild der Liebe angesehen wird. Ein Fußbodenmosaik aus der Villa des Hadrian in Tivoli mit eben jenem Motiv, ist heute in den Kapitolinischen Museen in Rom zu sehen. Die hier vorliegende Version ist fein und detailreich in zweifarbige, helle Muschelschale geschnitten. Eine aufwändige Fassungrahmt die Gemme ganz im Geschmack der Zeit der Jahre um 1860 in Bändern aus gewickeltem Gold. Die Brosche kam aus London zu uns und hat sich in ihrer antiken Box wunderbar erhalten.

Muschelgemmen mit mythologischen Motiven entstanden vor Allem im 19. Jahrhundert in Italien besonders für die Reisenden auf einer Grand Tour. Diese sog. Kavalierstour, welche hier die Bildung der Reisenden vervollkommnen sollte, führte zu den antiken Bauwerke, in die Kunstsammlungen Roms und Neapels und die frühen Touristen brachten von ihrer Reise kleine Souvenirs mit über die Alpen, die von den Erlebnissen der italienischen Reise künden sollten.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen