Glanzstück

Delikate Art Déco Brosche mit 2,60 ct Diamanten, Deutschland um 1928

Diese diamantene Brosche zeigt sich in einer klassischen Schmuckform der Zwanziger Jahre: Eine flächige Schildform ist dicht an dicht mit Diamanten ausgefasst - zahlreiche solcher und ähnlicher Entwürfe entstanden in jenen Jahren für die oberen Bevölkerungsschichten, denn die Abendgarderobe einer Dame war erst mit kostbarer Brosche wirklich vollständig. Unser Stück, das in der Mitte eine Reihe großer Brillanten präsentiert, zeigt beinahe unzählige weiße Diamanten in variantenreichen Schliffformen. Insgesamt 71 Diamanten sind hier in kostbares Platin gefasst und strahlen in gleißendem Licht. Alle Edelsteine sind in zart und doch stabil verarbeitetes Platin gesetzt, so dass das Metall beinahe unsichtbar erscheint und reiner Diamantglanz uns begeistert. Fein gesägte Schattenfugen und die Verwendung von sog. Millegriffes, mit denen die verbleibende Platinoberfläche in wortwörtlich tausendfache kleine Flächen gebrochen wird, bringen ein Spiel von Licht und Schatten hervor, das in den späten 1920er Jahren so beliebt war. Rückseitig besteht das kostbare Schmuckstück aus Gelbgold, war doch in seiner Entstehungszeit Platin etwa acht mal teurer als Gold. Im Zusammenspiel aller Elemente entsteht ein wundervolles und doch tragbares Stück Handwerkskunst des Art Déco, das zu einem Glanzstück auf jeder festlichen Garderobe werden kann.

In der Ära des Art Déco trat eine neue Grundform für Schmuckstücke ihren Siegeszug an: Das Schild, als längliches Hexagon oder wie hier als Oval gestaltet. Es kam der Vorliebe der 1920er Jahre für graphische Formen entgegen, für Schmuckentwürfe, welche ihren Dekor zweidimensional anstatt skulptural darbietend. Vor allem aber war die Grundform des Schildes perfekt dazu geeignet, die filigranen Verarbeitungstechniken dieser Zeit zur Geltung zu bringen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen