Viktorianisches Liebesglück

Romantische Brosche mit Kleeblatt aus Rubin & Mondsteinen in Gold, England um 1900

Im Viktorianischen Zeitalter war Schmuck ein Medium der Kommunikation. Formen und Materialien hatte eine symbolische Bedeutung, mit der für alle sichtbare Botschaften vermittelt werden konnten. Die hier vorliegende Brosche der Jahre um 1900 etwa transportiert eine romantische Aussage: Denn ihrer seiner Mitte zeigt sie ein schimmerndes Blatt aus drei Mondsteinen und einem kleinen Rubin. Es ist ein Kleeblatt, das ein geschickter Goldschmied mit diesen kostbaren Gaben der Natur gebildet hat. Wir kennen den Klee heute vor allem als Glückssymbol (nicht umsonst ist der Klee auch das Vorbild für die Spielkartenfarbe „Kreuz“, französisch „Trèfle“= Klee!). In früherer Zeit waren die Blätter dieser Pflanze darüber hinaus auch als ein Liebessymbol bekannt. Die deutsche Wikipedia verweist dazu auf Gottfried von Straßburgs Werk „Tristan und Isolde“, in dem Isolde bei der Begegnung der Liebenden einen reifenförmigen Kopfschmuck aus Klee trägt. Die mittelalterliche Liebeslyrik hat darüber hinaus den „grünen Klee“ zum Ort der Liebesbegegnung gemacht. Auch die Materialwahl unterstreicht die romantische Aussage der Brosche. Im viktorianischen England glaubte man, der Mondstein würde eine harmonische Partnerschaft bringen, und Ehepaare trugen den Stein als Garant einer glücklichen Verbindung ohne Streit. Es wurde auch erzählt, dass zwei Menschen sich unsterblich ineinander verlieben würden, wenn sie sich im Licht des Vollmondes begegneten und einer von ihnen einen Mondstein trüge. So war die wunderbare Arbeit sicherlich einst ein Liebesgeschenk. Auch Sie können diese alte Tradition nun fortführen und einen geliebten Menschen mit diesem wunderbar romantischen Schmuckstück erfreuen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.