Hüte dich vor den Iden des März!

Ungewöhnliche Muschelgemme mit dramatischer Szene, um 1830

An den Iden des März 44 v. Christus starb Julius Caesar auf den Stufen des Senatssaales in Rom. Rund 60 Verschwörer hatten sich versammelt, darunter auch sein enger Vertrauter Marcus Iunius Brutus. Mit dem Mord wollten sie die römische Republik von ihrer ärgsten Bedrohung befreien – der Aussicht, dass Caesar plante, die Monarchie wieder einzuführen. Noch am Morgen des Tages erwog Caesar, der Senatssitzung fernzubleiben. Seine Frau Calpurnia hatte die Katastrophe aufgrund von Alpträumen vorausgeahnt. Ihre Furcht veranlasste ihn, den Augur Spurinna aufzusuchen, der jedoch ebenso Zeichen unglücklicher Vorbedeutung sah und ihn warnte: „Cave Idus Martias“. Von diesem Seher Spurinna stammen also die berühmten Worte „Hüte dich vor den Iden des März“, die Caesar Warnung sein sollten, aber seinen Tod nicht verhindern konnten. Denn wider dem Rat des Sehers und gegen den Wunsch seiner Frau ging Caesar an diesem Tag doch in den Senat - und damit seinem Ende entgegen. Die dramatische Szene der Warnung vor dem Mord ist in der hier vorliegenden Muschelgemme gezeigt. Wie auf einer Bühne, von einem Vorhang gerahmt, wird wir eine vielfigurige Komposition aufgeführt. Auf einem hohen Sockel sitzt Gaius Juliua Caesar zur Linken mit seinen Insignien und gesenkter Standarte auf einem Thron. Spurinna mit Bart und langem Haar wird dem Herrscher von Calpurnia zugeführt. Der linke Arm des Auguren weist auf zwei bewaffnete und geharnischte Soldaten mit Streithelmen wahrend er Caesar in verzweifelter Körpperspannung vor dem bevorstehenden Anschlag auf sein Leben warnt. Die Soldaten scheinen ertappt zurückzuweichen. Die Tat des Brutus, der Mord an Caesar, wurde durch die Jahrhunderte ganz unterschiedlich bewertet. Den Zeitgenossen und noch Dante galt Brutus als schändlicher Verbrecher, der in der Hölle schmoren sollte. Doch mit dem Beginn der Neuzeit wandelte sich die Rezeption, und unter dem Einfluss der Aufklärung erkannte man nun in ihm den Tyrannenmörder, der um der Freiheit des Staates Willen sein Leben riskierte. Voltaire etwa feierte Brutus in genau diesem Sinne. Welche Deutung der Urheber der italienischen Kamee in Sinn hatte, als die ausgeschlagene Warnung thematisierte, wissen wir nicht. Doch ist in diesem Schmuckstück ein Wendepunkt der römischen Geschichte dargestellt, der besonders im frühen 19. Jahrhundert im Interesse der noch jungen Wissenschaft der Geschichtsschreibung gestanden hat. Die Kamee mit iherer Fassung aus Silber zeigt sich in einer Rahnung aus Markasiten und datiert in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. Wir haben das Schmuckstück im Süden Englands gekauft.

Muschelgemmen entstanden im 19. Jahrhundert in Süditalien in großer Zahl, besonders für die Reisenden aus dem fernen Norden Europas. Diese besuchten die antiken Bauwerke, studierten die Kunstsammlungen Roms und Neapels, und brachten von ihrer Reise kleine Souvenirs mit nach Haus. Die hier vorliegende Gemme wird für einen solchen Anlass entstanden sein. Als Geschenk für eine Geliebte oder gar zukünftige Gattin musste der Vergleich mit der Schönheit der dargestellten Göttinnen der Beschenkten schmeicheln – und konnte zugleich als Signal der Hoffnung verstanden werden, dass auch die Ehe reiche Früchte in der Zukunft tragen werde.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.