Anschmiegsame Schleife

Zartes Collier mit Altschliff-Diamanten in Platin, um 1910

In den Jahren um 1900 waren die geschwungenen, naturbetonten Formen des Jugendstil vor allem mit Künstlernaturen assoziiert, mit der Bohème jener Zeit – kurzum, wer auffallende Jugendstil-Kreationen trug, mochte es eher gewagt. Insbesondere in Adelskreisen und in der wohlhabenden Bourgeoisie jener Zeit entwickelte sich die Mode stattdessen hin zu klassischeren, zeitloseren Formen. Man orientierte sich hierbei an dem galanten Formenschatz, welcher schon mehr als ein Jahrhundert zuvor die Regierungszeit des französischen Königs Louis XVI. bestimmt hatte: Lorbeerkränze, Girlanden und auch Schleifenmotive zierten hochwertigen Diamantschmuck – den sog. Juwelenschmuck – für den Abend. Eine Reminiszenz an die Zeit der Marie Antoinette, im Stil der Belle Époque interpretiert, ist auch dieses Collier aus Platin, Gold und Diamanten. Sein Schaustück besteht aus einem Schleifenornament, das über und über mit kleinen Diamanten besetzt ist und in einen runden Kranz übergeht. Mittig sitzt ein Diamant im Altschliff von etwa 0,06 ct, der in weißer Farbe und schöner Brillanz erstrahlt, unter kleinen Lorbeerblättchen. Eine diamantierte Platinkette komplettiert den fest montierten Anhänger und so kann sich das Schmuckstück weich dem Dekolleté anschmiegen, wirkt bei aller Festlichkeit nicht starr. Die Kette ist relativ kurz und eignet sich für einen schlanken Hals! Diese Liebe zum Detail und die bewegliche, pendelnde Gestaltung ist es, die den Schmuck jener Jahre auszeichnet. So ist auch das erfüllt, was in einem zeitgenössischen Buch vom modernen Schmuck gefordert wird: „[...] der Schmuck muß sich nicht nur der menschlichen Gestalt sinnvoll anschmiegen, sondern sie auch zur rechten Geltung bringen, gewisse Eigenschaften der Gestalt günstig ins rechte Licht setzen. Sonst kann er auf den Namen Schmuck keinen Anspruch erheben.“ (Hermann Barth, Das Geschmeide, Bd. 2, Berlin 1903, S. 13.)

Mit der Erfindung des Gaslichtes und dann des elektrischen Lichtes zum Ende des 19. Jahrhunderts erfüllte mit einem Mal gleißende Helligkeit die Ballsäle Europas. Kein dunkles, gelbes Kerzenlicht mehr, sondern das weiße Leuchten hunderter Lampen ließ den Schmuck der Damen glänzen und glitzern wie nie zuvor. Kein Wunder, dass in der Folge dieser Entwicklungen auch eine neue Mode entstand: Weißjuwelen aus Diamanten und Silber antworteten auf die neuen Lichtverhältnisse und lösten die bisherigen farbigeren Entwürfe ab. Überhaupt wurde der Schmuck zunehmend reicher mit funkelnden Edelsteinen ausgefasst, um ein immer luxuriöseres und reicheres Erscheinungsbild zu schaffen. Auf den großen Bällen in Paris, London und St. Petersburg wurden immer prachtvollere Diamantcolliers präsentiert, zudem Tiaren, Broschen und Ringe, allesamt Träume in weißen Diamanten.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play