Die Farbe des Himmels

Edler vintage Saphir- & Diamantring aus Gold, 1980er Jahre

Der hier vorliegende, exquisite Ring präsentiert einen himmelblauen Saphir, der so wie er ist über Millionen von Jahren von der Natur geschaffen wurde. Denn anders als viele Saphire, die dunkel oder beinahe tintig wirken oder künstlich in der Farbe verbessert wurden, ist dieser Stein ganz und gar natürlich, also nicht künstlich in der Farbe verbessert. Der Saphir wird von einer zarten Goldzarge gehalten. Rechts und links begleiten ihn kleine Brillanten. Interessant ist, dass alle Steine in Gelbgold gefasst sind. Dies gibt dem Ring eine schöne Wärme, trotz der klaren Geometrie seines Entwurfes. Uns es hilft, den Ring zu datieren. Denn Diamanten in Gelbgold zu fassen ist eine recht neue Idee, die sich vollends erst in den 1980er Jahren durchsetze. Der Ring ist ein handgeschmiedetes Unikat, das sich neben seinen schönen Materialien vor allem durch seine tägliche Tragbarkeit auszeichnet. Ein unabhängiges Gutachten hat die Qualität der Materialien bestätigt und wird mit dem Ring mitgeliefert.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.