Ein kleines Juwel

Vintage Ring mit Pyrop-Granat & Diamanten in Weißgold, Wien um 1965

Wie ein Kissen aus glitzernden Brillanten mit einem feurig roten Zentrum zeigt sich der vorliegende Ring, der laut Punzierung in Wien entstanden ist. Das was da glüht und funkelt lässt das Herz jedes Edelstein-Interessierten höher schlagen: Es ist ein Pyrop-Granat in feiner Qualität zum Mittelpunkt des Schmuckstückes auserkoren worden. Der achteckig facettierte Stein im Emerald-Cut mit etwa 2,40 Karat Gewicht hat ein tiefes, dunkelrotes Strahlen, das weniger grell ist als das Rot des Rubins. Die Kombination mit insgesamt zehn weißen Brillanten hebt die Eigenschaften des schönen Edelsteines bestens hervor. So wird die Farbe des Pyrop-Granaten in ein schönes, ja wunderschönes, gleißendes Licht gerückt. Die hier verarbeiteten weißen Diamanten sind von erstklassiger Farbe und zeigen nur wenige Einschlüsse, dass man sich zum Teil schwer tut, sie unter der Lupe zu erkennen. Ebenso bei dem Protagonisten des Ringes, dem feinen Granaten. Der Ring der 1960er Jahre ist von Hand geschmiedet worden aus Weißgold. Er ist sehr gut erhalten.

Der Granat, ist als dunkler, blutroter und geheimnisvoller Stein seit jeher Objekt der Begierde von Menschen jeder Altersgruppe. Granatschmuck passt zu beinahe jeder Gelegenheit und wird deshalb nicht nur abends oder zu festlichen Anlässen getragen. Am meisten verwendet sind die dunkelroten Pyrop-Granate. Im Mittelalter zählte man sie zu den bevorzugten Karfunkelsteinen und noch heute sieht man viel antiken Schmuck, der mit roten Granaten ausgefasst ist. Diese stammen meistens aus den Fundstellen in Böhmen. Da der Granat als Edelstein relativ unempfindlich ist, kann einmal erworbener Granatschmuck Begleiter für ein ganzes Leben sein.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.