Belle du jour (et nuit)

Eleganter Armreif mit Saphiren & Diamanten, Frankreich um 1910

Tag und Nacht, Licht und Dunkel, Fest und Schweigen, Begehren und Verzicht - so viele Momente des Lebens erzielen ihren Reiz erst durch den Gegensatz zu ihrem Gegenstück. Auch der hier vorliegende Armreif erreicht seine besondere Faszination aus einer solchen Spannung. Der aus hochkarätigem Gold geschmiedete Reif präsentiert auf seiner Vorderseite ein wundervolles Arrangement aus sieben dunkelblauen Saphiren und acht glitzernden Altschliffdiamanten. Die Edelsteine sind in luftige Fassungen aus Silber gesetzt, die ihr kühles Farbspiel optimal ergänzen. Neben einer stilistischen Einordnung der Einzelformen, aus denen Schmuckstücke zusammengesetzt sind, den Schliffen der verwendeten Edelsteine und der Art der Metallverarbeitung erlauben auch Punzierungen auf antiken Schmuckstücken manchmal eine recht genaue Datierung. Der hier vorliegende Armreif beispielsweise zeigt auf dem Schnapper seiner Schließe den Kopf eines kleinen Rhinozerosses – ein Stempel, der nur vom 8. April bis zum 8. Mai 1910 in Frankreich verwendet worden ist. Doch was bedeutet der Stempel genau? Es handelt sich bei dem Nashorn um eine Zensusmarke, welche im Zuge einer einmaligen Warenbestandserhebung genutzt wurde. Der Staat wollte damals wissen, wieviele Schmuckstücke aus Edelmetall in den Juwelierläden und Goldschmiedewerkstätten gelagert wurden. Jedes Objekt wurde dazu inventarisiert und, um doppelte Zählungen zu verhindern, mit dem Rhinozeros punziert. Der Armreif muss also vor dem 8. Mai 1910 entstanden sein, war am Stichtag aber noch nicht verkauft. Auch die Verarbeitung und Materialwahl lässt uns diesen sicher in die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts datieren. Ein Sicherungskettchen verhindert den Verlust des Reifs, der in England zu uns und hat sich sehr gut erhalten. Ein wundervolles Schmuckstück in klassischen Farbe, das zu vielen Gelegenheiten getragen werden kann.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.