Rote Lippen soll man küssen

Eleganter Marquise-Ring mit synthetischem Rubin & Diamanten in Gold, Deutschland um 1910


590,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Eleganter Marquise-Ring mit synthetischem Rubin & Diamanten in Gold, Deutschland um 1910
Eleganter Marquise-Ring mit synthetischem Rubin & Diamanten in Gold, Deutschland um 1910
Beschreibung
Ob Marquise-, Navette- oder Schiffchenring – all diese Bezeichnungen beziehen sich auf die charakteristische, spitzovale Form, die auch der vorliegende Ring aufweist. Schon im 19. Jahrhundert gern getragen, hielt sie sich noch bis in die Epoche des Art Déco. Doch warum „Marquise“? Angeblich, so lautet die Geschichte, kam die Bezeichnung für diese Form bereits im Rokoko auf. Louis XV. soll einen Edelsteinschleifer beauftragt haben einen Schliff zu erfinden, der ihn an das Lächeln seiner Maitresse erinnerte, die ebenso schöne wie einflussreiche Marquise de Pompadour. Im Zentrum dieses Ringes steht ein rot leuchtender synthetischer Rubin, der ebenso wie die Herkunft der Form eine romantische Konnotation hat, denn insbesondere im 19. Jahrhundert sah man im Rubin einen Bezug zur Liebe. „Rubine eignen sich besonders für junge Liebende […] Im Allgemeinen gilt er als das Sinnbild der leidenschaftlichsten und glühendsten Liebe“, schrieb das Damenjournal Bazar im November 1886. Hier wird der rote Edelstein von 20 kleinen Diamanten umgeben, die seine Farbe nochmals steigern. Der Ring entstand in der Zeit um 1910, er ist offenbar geliebt und gern getragen worden, denn seine Schiene wurde einmal neu angebracht und ersetzt heute eine vermutlich schlankere Ringschiene. Dafür ist der Ring nun stabil und immer noch tragbar!
Mehr Lesen
Größe & Details
Eleganter Marquise-Ring mit synthetischem Rubin & Diamanten in Gold, Deutschland um 1910
Rote Lippen soll man küssen
590,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren