London 1988

Eleganter vintage Ballerina-Ring mit Saphir- & Diamanten, entstanden 1988

Der hier vorliegende, kostbar ausgestattete Vintagering entführt uns nach London, in das Jahr 1988. Kylie Minogue feierte mit „I Should Be So Lucky“ ihren ersten großen Hit und in den Dockland organisierte Damien Hirst die „Freeze“ Exhibition, welche den Weg ebnete für die Young British Artists. Irgendwo in dieser beschwingten Metropole erreichte einen Juwelier ein Paket aus Italien. Es enthielt den hier vorliegenden Ring. Und nach eingehender Prüfung durch das Londoner Prüfamt konnte er ihn schließlich in seinem Schaufenster präsentieren. Der Ring aus hochkarätigem Gold fasst einen natürlichen, nachtblauen Saphir. Er ist umgeben von zwölf Diamanten in leuchtendem Weiß, was eine elegante, kühle Farbwirkung ergibt. Es sind gut 1,30 Karat Diamanten, welche den 1,89 Karat schweren Saphir in seiner feinen Farbe zum Leuchten bringen. Die Diamanten im Brillant- und Trapezschliff sind in rhythmischer Staffelung wie die Stunden einer Uhr rings um die geheimnisvolle Mitte des Entwurfes gruppiert. Dabei wechseln jeweils drei Edelsteine im Brillantschliff mit drei Steinen im Trapezschliff ab. Entourageringe wie dieser werden „Ballerina“-Ringe genannt, denn die Diamanten wirken wie ein sich auffächerndes, gestärktes Tutu aus weißem Tüll. Durch die Kombination von Weißgold für die Fassungen der Edelsteine mit dem Gelbgold der Ringschiene besitzt der Ring eine gewisse Wärme. Er lässt sich daher gut zu vielen Schmuckstücken kombinieren, was der Mode jener Jahre entsprach, die gern viele Ringe und Schmuckstücke zu einem reichen, überbordenden Eindruck verband. Ein unabhängiges Gutachten hat die Qualität der Edelsteine bestätigt. Es wird mit dem Ring mitgeliefert.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.