White, White, White

Eleganter vintage „Trinity Ring“ von Cartier aus Weißgold, RW 55, 1999

Der Trinity-Ring aus dem Haus Cartier ist seit 1924 eines der Key Pieces der Kollektion der Pariser Luxusgoldschmiede: Drei Ringe sind untrennbar miteinander verschlungen und werden gemeinsam am Finger getragen. Verspielt und doch klassisch, ist es die schlichte Eleganz des Ringes, die ihn zu seinem Status als Klassiker verholfen hat. Ineinander verschlungene Bänder und Knotenmotive finden wir bereits in der Schmuckwelt des 19. Jahrhunderts, wo sie stets für die Unauflösbarkeit eines freundschaftlichen oder romantischen Gefühls standen. Durch die untrennbare Verbundenheit der drei Ringe ist Cartiers Trinity Ring als moderner Nachfolger dieses Konzepts zu verstehen. Es handelt sich hier um ein ungewöhnliches Modell, komplett aus Weißgold; die einzelnen Ringe sind etwa 3,9 mm breit und der Ring ist mit 11,6 Gramm Gewicht insgesamt sehr massiv. Er kann sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden. Ein wundervolles und stilsicheres Geschenk.

Der erste Dreifachring wurde 1924 von Louis Cartier für den Dichter Jean Cocteau geschaffen. Cocteau hatte eine etwas vage und paradoxe Theorie entwickelt, wonach eine Verbindung bestand zwischen Siegelringen, die in der ganzen Geschichte zu finden und ein Symbol für eine hochentwickelte Zivilisation seien, „dem einzigen Schmuck, der kein Schmuck ist“, und den Ringen des Planeten Saturn. Bei einem Treffen mit Louis Cartier, den er im Ersten Weltkrieg in einem Militärhospital kennengelernt hatte, definierte Cocteau seine Ideen über die Symbolik der drei Ringe etwas genauer und bestellte zwei solche Schmuckstücke, die zweite für den jungen Raymond Radiguet, den Autor des „Le Diable au Corps“. Damit hatte Cocteau den Dreifachring lanciert, der zu einem internationalen Erfolg wurde und bis heute geblieben ist. Vgl. Der Ring im Wandel der Zeit, Hirmer 1981.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen