Gemeinsam durch die Zeit

Erstklassiger antiker Trilogie-Ring mit Diamanten & Naturperle, um 1910


1.590,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Schmuckstücke sind bis heute und waren in früheren Zeiten oftmals Liebesgeschenke. Da liegt es nahe, dass so mancher Entwurf bereits eine sentimentale Bedeutung in sich trägt. Denn wie lässt sich ein Versprechen schöner ausdrücken als in Form kostbaren Schmucks, den die beschenkte Person immer bei sich tragen kann? Beim vorliegenden Ring handelt es sich um einen sog. „Trilogie-Ring“, der seine romantische Bedeutung durch die beiden großen Diamanten und die feine Naturperle in seiner Mitte erhält: Dieser Besatz ist hier als Symbol für eine gemeinsame Vergangenheit, die Gegenwart und gemeinsame Zukunft eingelassen. Dass dabei die Gegenwart über die Vergangenheit und die Zukunft herausgehoben ist, verrät, wo der Schwerpunkt der Beziehung liegen soll: Im Hier und Jetzt, dass es zu genießen gilt! Die Wahl der Materialien fügt dieser symbolischen Botschaft noch eine weitere Nuance hinzu, stehen doch Diamanten im Kontext von Liebesgeschenken für die Unzerstörbarbeit einer Beziehung und die Perle ist als Attribut der Liebesgöttin eingesetzt, denn Venus wurde, ebenso wie die Perle von einer Muschel geboren. Zeittypisch für die Jahre um 1910 besteht der Ring aus warm schimmerndem Gold und seine Oberseite ist mit Platin belegt, um die weiße, sehr gute Farbe der Diamanten hervorzuheben. So entsteht ein helles, dabei aber waremes und elegant schimmerndes Schmuckstück, das ganz den Geschmack der Belle Époque vermittelt. Zu uns fand der Ring hier in Berlin.
Mehr Erfahren
Unter den Juwelen hat die Perle einen ganz besonderen Stellenwert, handelt es sich bei ihr doch um kein Mineral. Anders als Edelsteine muss sie auch nicht geschliffen werden, sondern wird in jener Form gefunden, in der sie dann auch im Schmuck verwendet wird. So rankten sich bis in die frühe Neuzeit viele Mythen um ihre Entstehung: „Von dem Ursprung und Wachsthum dieser Perlen finden sich verschiedene Meynungen unter denen Gelehrten / indem viele mit dem alten Plinio darvor halten / sie würden aus dem Thau / so in die eröffnende Muscheln tropfet / generiret” (Museum Museorum Valentini 1704, zit. nach Liselotte Hansmann/Lenz Kriss-Rettenbeck: Amulett und Talisman. Erscheinungsform und Geschichte, München 1966, S. 110).
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
Gemeinsam durch die Zeit
1.590,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.