Kleopatra wäre entzückt

Expressiver vintage Ring mit Peridot in Gold, Deutschland um 1970


980,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Farbenfroh und expressiv zeigt sich der vorliegende Ring aus den Jahren um 1970. Der Ringkopf zeigt sich in Form eines auf die Spitze gestellten Quadrats und präsentiert einen Peridot in kräftigem Lindgrün. Der Stein ist im quadratischen Treppenschliff facettiert und von sehr guter Qualität. Große Peridots sind relativ selten und der Stein ist für seine Größe sehr rein, bis auf einige kleine schwarze Einschlüsse zum Rand hin, die seine natürliche Entstehung bezeugen. Eine hohe Fassung aus hellem Gold hält den Stein sicher. Der Peridot, angeblicher Lieblingsstein Kleopatras, in deren Heimatland sich auch heute noch bedeutende Vorkommen befinden, erlebte in England an der Wende zum 20. Jahrhundert eine regelrechte Mode. Man könnte sagen, er reüssierte nun zum Lieblingsstein dieser Jahre, denn er findet sich in vielen Schmuckstücken der Jahrhundertwende und spätviktorianischer Schmuck ist ohne das lebensfrohe Grün des Peridots nicht zu denken. Der ausdrucksstarke Ring ist sehr schön erhalten. Seine geometrisch-expressive Formensprache verrät den Einfluss des Art Déco. Ein wundervoller Blickfang in frühlingsfrischen Farben.
Mehr Erfahren
Hauptabbaugebiet des Peridots war seit der Antike bis weit in das 20. Jahrhundert die St. Johannes Insel im Roten Meer. Die Insel, auch unter dem Namen Zabargad bekannt, ist unbewohnt und Gegenstand vieler Mythen und Legenden. Der antike Autor Plinius der Ältere kennt sie als „Topazos“, andere Autoren der Antike meinen, auf ihr wohnten wilde Höhlenmenschen, welche ihre Schätze dort gegen alle Fremden verteidigen.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
Kleopatra wäre entzückt
980,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.