Pavé de luxe

Exquisiter großer Art Déco Anhänger mit 5,17 ct Diamanten in Platin, um 1928

Dieser exquisite Anhänger zeigt sich in der klassischen Schmuckform der Zwanziger Jahre: Eine flächige Schildform ist dicht an dicht mit Diamanten ausgefasst. Zahlreiche solcher und ähnlicher Entwürfe entstanden in jenen Jahren für die oberen Bevölkerungsschichten, denn eine Garderobe war erst mit einem kostbaren, möglichst großen Schmuckstück wirklich vollständig. Der Anhänger präsentiert gleich zwei große Brillanten in seiner Mitte, umgeben von einer beinahe unüberschaubaren Vielzahl weiterer weißer Diamanten in variantenreichen Schliffformen. Insgesamt 78 fein weiße Diamanten sind in kostbares Platin gefasst und strahlen in gleißendem Licht. Das Platin erscheint dabei beinahe unsichtbar und tritt vor seinem Diamantglanz ganz in den Hintergrund. Fein gesägte Schattenfugen und die Verwendung von sog. Millegriffes, mit denen die verbleibende Platinoberfläche in wortwörtlich tausendfache kleine Flächen gebrochen wird, bringen ein Spiel von Licht und Schatten hervor, für die wie Juwelen wie diese Brosche einfach lieben müssen. Die hier angewandte Art der Diamantfassung nennt man „Pavé-Fassung“: Sehr viele kleine Edelsteine sind dabei sehr nah beieinander gefasst sind und überziehen so regelrecht die Oberfläche aus Edelmetall. Das Wort Pavé stammt aus dem Französischen und lässt sich mit „Pflasterung“ übersetzen. Tatsächlich erinnern die Oberflächen von Schmuckstücken mit Pavé-Fassung an schillernde Straßen oder Wege, die mit anstelle von Granitsteinen mit Diamanten gepflastert sind. Ziel dieser sehr aufwändigen Technik ist es, die Aufmerksamkeit der Betrachter ganz und gar auf die durchgehende Oberfläche aus funkelnden Diamanten zu richten. Und das gelingt bei diesem Juwel der goldenen Zwanziger Jahre ganz wundervoll, präsentiert er sich doch im Kleid des wohl edelsten „Pflasters" der Welt: dem reinen Glanz von mehr als fünf Karat Diamanten...

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen