British Taste

Farbenfrohes Collier mit Perlen, Saphiren & Rubinen, um 1900 und später

Das hier vorliegende Collier ist ein Schmuck gewordener Sommertag an der britischen Küste. Warm leuchtet das Gold im Licht und bildet Blüten und Schleifen und flatternde Bänder. Blaue und pinke Saphire fügen neben weißen Perlen Farbpunkte hinzu, die an die britischen Nationalfarben erinnern. Es kommt der Anblick flatternder Fahnen und wehender Kleider im Wind in den Sinn, ein Spaziergang entlang eines Piers im Sonnenlicht. In Gelbgold ausgeführte Schmuckstücke, über und über mit Saatperlen besetzt, erfreuten sich in Großbritannien um 1900 besonderer Beliebtheit. Besonders beliebt waren die sog. „necklets“, zarte Colliers. Dies beweist auch die abgebildete Anzeige der Londoner Firma Mappin & Webb von 1900 (siehe letzte Abb.), die besagt, dass aufgrund der großen Nachfrage an Perlen die Preise für derlei Produkte gestiegen seien. Das hier vorliegende Collier ist in jenen Jahren um 1900 entstanden. Die Farbsteine und die große angehängte Perle wurden jedoch erst später hinzugefügt, wohl in den 1980er Jahren, als Schmuck aus Gelbgold mit farbigen Edelsteinen eine große Mode wurde. Die facettierten Saphire kamen zu diesem Zeitpunkt ganz neu hinzu; die kleineren Steine im cabochonschliff ersetzen wohl weitere Perlen. Besonders die zwischen die Goldstege eingesetzten facettierten Steine begegnen so in Schmuck der Jahrhundertwende noch nicht. Durch die luftige Fasstechnik können sie ihre Farbigkeit jedoch wunderbar ausspielen. Wir haben das Collier in London entdeckt. Es ist ein ungewöhnliches Stück, dass durch seine Ergänzungen aus späterer Zeit eine ganz eigene Geschichte und Anmutung hat.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.