Zwei mit Sternchen

Festliche Ohrringe mit Perlen in Gold, Großbritannien um 1890

In den 1870er Jahren kam in Großbritannien eine neue Art und Weise auf, Edelsteine zu fassen. Sie nannte sich ursprünglich „gypsy setting“ (heute meist „flush mount setting“) und zeichnete sich dadurch aus, dass sie keiner Krappen oder Zargen bedurfte. Stattdessen wurden die Steine oder Perlen vertieft eingelassen, sodass sie plan mit dem Edelmetall lagen. Sternenartig ritzte der Goldschmied dann kleine Kanäle rund um den Stein, um aus den hieraus resultierenden Spänen kleine Körnungen zu formen, welche die eigentliche Fassung darstellten. Da die so entstehende Fassung nirgends hängenbleiben konnte trug sie sich besonders unproblematisch und und wurde schnell zu einer großen Mode. Auch die vorliegenden Ohrringe zeigen mittig solche Fassungen in Sternenform. Sie liegen je inmitten einer runden Goldscheibe, die von einem durchbrochenen Rahmen aus kleinen Fleurs-de-Lys umgeben ist. Diese Gestaltung, aber auch die Größe und Form der Ohrhänger sprechen für eine Entstehung in den Jahren um 1890. Zeittypisch sind die Ohrringe eigentlich aus rötlichem Gold gefertigt. Eine zusätzliche Feinvergoldung sorgt jedoch dafür, dass sie satt golden leuchten. Mittig fassen die Ohrringe je eine Perle mit leicht rosigem Lüster. Die Perlen wurden in jüngerer Zeit nachgesetzt, da scheinbar der alte Besatz verloren war. Nach viktorianischer Art sind sie halbiert worden, sodass sie nicht zu weit herausstehen, sondern sich glatt an die goldenen Scheiben fügen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.