Treu und Ewig

Großartige Diamant-Ohrringe in Gold mit Email, um 1850

Die Epoche der Romantik bestimmte die Welt der Künste vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis weit in das Jahrhundert hinein. Musik und Malerei, Literatur und auch die angewandten Künste ließen sich von Motiven der Natur inspirieren, pflegten sentimentale und romantische Gefühle und Leidenschaften. Auch im Bereich des Schmucks lässt sich diese Mode beobachten: Sowohl in den Materialien als auch in den Formen der Entwürfe. Auf der einen Seite dominierten Motive wie Blüten und Herzen, als romantische Glücksbringer verstandene Schlangen und Gürtel die Welt des Schmucks, wobei der Gürtel hier als Zeichen der Verbundenheit ganz wörtlich verstanden wurde. Auch Knoten, Ösen und jede Form von verschlungenen Bändern inspirierte die Zeitgenossen – Besonders zur Mitte des Jahrhunderts hin nahmen solche sprechenden Entwürfe zu. Zugleich wurden die Schmuckstücke bunter. Besonders dem Türkis fiel hier eine besondere Rolle zu viel: Als Stein in der Farbe des Vergissmeinnichts wurde er als Edelstein der Erinnerung und des Gefühls verstanden und erlebte eine große Mode. Doch nicht nur der Türkis selbst, auch glänzende Flächen aus Email in seiner Farbe und eigentlich allen Schattierungen von Blau begegnen nun zunehmend. Die bei David Bennet und Daniela Mascetti: Understanding Jewellery, Woodbridge 2010, S. 98–133 abgebildeten Schmuckstücke geben hiervon ein eindrucksvolles Zeugnis ab. Die hier vorliegenden Ohrringe entstammen dieser gefühlsbetonten Zeit – Und haben auch uns unmittelbar bewegt, als wir sie zum ersten Mal sahen. Denn die großen Hänger aus hochkarätigem Gold fassen beinahe vier Karat Diamanten in alten Schliffen. Die Diamanten sind dabei im oberen Bereich fest, im unteren Bereich pendelnd an die Grundform angefügt. Große Ösen bieten den sanft pendelnden Abhängungen dabei einen sicheren Halt. Neben dem alten Schliff der Diamanten ist es dabei auch die farbenprächtige Emaillierung in Türkis, die hilft, das Paar in eben jene Jahre der Jahrhundertmitte zu datieren. Als Stein der Ewigkeit ist der Diamant dabei sicher ebenso absichtsvoll gewählt worden wie die türkise Farbe als Zeichen der treulichen Erinnerung: Und so ergibt sich ein zeichenhafter Schmuck, der von ewiger Zuneigung kündet.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen