Italia und Germania

Große Muschelgemme in Silber mit Markasiten, um 1935

„Italia & Germania“ ist der Titel eines Gemäldes von Friedrich Overbeck aus dem Jahre 1828, heute in der Neuen Pinakothek in München. Es zeigt zwei Frauen, in Freundschaft einander zugeneigt, welche die Verbundenheit Italiens und Deutschlands symbolisieren. Die beiden Frauen sitzen auf einer Terrassenbank und halten zärtlich ihre Hände. Die linke hat dunkles Haar und trägt einen Lorbeerkranz, während das blonde Haar der rechten blumenumkränzt ist. Vorstudien zu dem Gemälde halten andere Details bereit: Hier ist das Haupt der Germania mit Eichenlaub geschmückt. Die enge Verbindung zwischen Italien und Deutschland zeigt sich mitunter nicht nur in der Malerei, sondern auch in der Goldschmiedekunst. Denn die hier vorliegende Brosche verbindet die beiden Länder in einem schönen Schmuckstück. Die große Muschelkamee in der Mitte der Brosche ist sicher in Italien geschnitten worden. Sie zeigt eine elegante Dame im Abendkleid, das Haar hochgesteckt und die Ohren mit tropfenförmigen Ohrringen geschmückt. Waren im 19. Jahrhundert meist Gottheiten Thema der Gemmenschneider am Fuß des Vesuv, wandelte sich das Schönheitsideal in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrunderts hin zur Anmut der weiblichen Gesalt im Allgemeinen. Die Fassung aus Silber hingegen ist in Deutschland entstanden, wie der Silberstempel belegt. Sie zeigt ebenso feine Details wie die Gemme, ist durchbrochen gearbeitet und vollständig mit Markasiten in Millgriffes-Fassungen besetzt. Ihre Formensprache und Verarbeitung lässt uns die Brosche in die 1930er Jahre datieren. Das gut erhaltene Schmuckstück fand hier in Berlin zu uns und ist ein Hingucker für alle Freunde und Freundinnen Italiens.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.