Oiseau Rebelle

Großer Emailmalerei-Anhänger in Gold des Jugendstil, Limoges um 1900

„Die Liebe ist ein wilder Vogel, den kein Mensch jemals zähmen kann, ganz umsonst wirst du ihn rufen, er löst sich stets aus deinem Bann…“ Mit diesen Worten, welche die Ambitionen der sie umgebenden Männer mit Aplomb in ihre Schranken weist, betritt Carmen in George Bizets gleichnamiger Oper die Bühne. Von allen umgarnt, doch selbstbewusst und selbstbestimmt, opfert sie zuletzt sogar lieber ihr Leben, als ihre Freiheit zu verlieren. Starke, selbstbestimmte, vielleicht sogar etwas bedrohliche Frauengestalten wie Carmen, Medea, Salome oder die Circe sind eines großen Themen der Kunst des späten 19. Jahrhunderts und der Jahrhundertwende. Maler wie Franz von Stuck schufen ihre Bildnisse, Schauspielerinnen wie Sarah Bernard brillierten in den entsprechenden Rollen und bezauberten ihr Publikum ebenso wie sie es verschreckten. Denn gerade die dunkle, kraftvolle Seite fesselte das Publikum der Zeit, müde vom immer gleichen, süßlichen Rokoko-Arkadien der sonst üblichen Salonkunst. Der hier vorliegende Anhänger ist in jenen Jahren entstanden, wohl gerade um die Jahrhundertwende. Er zeigt im Profil nach links eine Frau mit wallendem braunem Haar. Eine violette Kappe bedeckt ihren Kopf, ein rot leuchtendes Ornament pendelt vor ihrem Ohr herab, farblich passend zum ebenso roten Kleid. Das Bildnis ist in feinster Emailmalerei gefertigt, mit den typischen Schattierungen, welche die Emailmalereien aus Limoges in Frankreich auszeichnen. Besonders reizvoll ist der Einsatz leicht durchsichtigen Emails für Kappe und Kleid, das den Metallgrund der Malerei durchscheinen lässt und der Plakette ein besonderes Funkeln verleiht. Es handelt sich wohl um die Carmen oder eine andere jener starken Frauen der Zeit, so verführerisch und doch unnahbar, wie sie hier präsentiert wird. Die Email-Plakette ist in späterer Zeit in einer schlichten Zarge aus hochkarätigem Gold gefasst und zum Anhänger gemacht worden. An der langen Kette aus Gold ist sie nun ein wunderbarer Schmuck für eine selbstbestimmte Trägerin.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen