Glanz der Königsallee

Großer vintage Ring mit Opal & Diamanten in Gold, Düsseldorf um 1990

Nichts ist so schön… wie der Mond über der Königsallee. So (oder so ähnlich) besingt ein berühmter Schlager Düsseldorfs berühmteste Prachtstraße. Oder könnte sie zumindest besingen, denn diese knapp 800 Meter sind nicht nur eine der führenden Luxuseinkaufsstraßen Europas, sondern zugleich mit ihrem alten Baumbestand und und dem Wasserlauf in der Mitte auch in Nacht ein schöner Ort zum Flanieren. Eine der berühmten Adressen für feinen Schmuck war seit 1895 der traditionsreiche Juwelier Wichelmann, dessen Geschäft in der Königsallee 94 bis zum Jahreswechsel 1995/1996 bestand. Aus dessen Sortiment liegt hier nun ein kraftvoll gestalteter, großer Opalring vor, der von Damen wie Herren gleichermaßen getragen werden kann. Der Ring aus hochkarätigem Gold zeigt sich in klassischer Form des Entourageringes. Dabei umgeben 24 Diamanten im Brillantschliff einen oval geschliffenen Opal. Der Vollopal aus Australien ist leicht milchig und zeigt ein schimmerndes Farbspiel aus Grün- und Blautönen. Die Diamanten sind dabei in Weißgold gefasst, während der Ring selbst aus matt gebürstetem Gelbgold besteht. Der Ring begeistert durch seinen kraftvollen Entwurf, seine Präsenz und seinen kostbaren Steinbesatz. Dabei ist der Entwurf gerade so groß und hoch, dass der Ring eine schöne Präsenz erlangt, ohne unhandlich oder schlecht tragbar zu sein.

Alle Zeiten haben ihre Moden, und alle Moden haben ihre Auswirkungen auch auf den Bereich des Schmucks. Schmuck der 1980er Jahre ist ein oftmals wunderschönes, und immer eindrucksvolles Zeugnis einer Zeit des Optimismus und des Überflusses: Die Ölkrise schien überstanden, die Wall Street florierte – Man nippte an Cocktails und bezahlte mit Kreditkarte, alles schien möglich. Zugleich entstand ein neues Bild der Frau. Selbstbewusst und tough, sich behauptend im Beruf, gegenüber den Männern, erfolgreich, mit breiten Schulterpolstern und hohen Absätzen schmückte sie sich mit Ringen, Ketten und Broschen in bis dahin ungewohnten Dimensionen, mit spiegelnden Flächen aus Gelbgold und reichem Besatz aus farbigen Edelsteinen. Viel Modeschmuck entstand, da in echten Materialien ausgeführt die Schmuckstücke für die meisten Frauen unerschwinglich gewesen wären, so groß und schwer sollten sie wirken. Doch auch echter Schmuck wurde in den USA und in Europa natürlich in großer Zahl hergestellt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play