Späte Blüte

Vintage Collier mit Granaten, Perlen & Plique a jour Email in Jugendstilformen, um 1980

Die dynamischen, organischen Formen des Jugendstil traten von Frankreich aus in den Jahren vor 1900 ihren Siegeszug um die Welt an. In allen Ländern Europas wurde der neue Stil rezipiert und immer auch auf eigene Art verändert. In Deutschland pflegte man einen Hang zur Geometrie, in Spanien zu phantastischen Formen, und in Großbritannien entwickelte sich eine ganz eigene Mode. Gerade im Bereich des Schmucks entstand hier eine Reihe leicht wiedererkennbarer Entwürfe, welche durch ihre Frische in Form und Farbe bis heute überzeugen. Wie sehr die Formen des Jugendstils auch in späteren Dekaden noch gefielen, zeigt das hier vorliegende, große Collier, das in den Jahren um 1980 entstanden ist und die Schönheit der Formensprache des Art Nouveau noch einmal feiert. Aus Silber gefertigt, kombiniert der Entwurf rot glühende Granate, weiß schimmernde Perlen und grünes Emaille zu einem eleganten, weich fließenden Collier. Das Emaille ist dabei wie Kirchenfenster zwischen die feinen Stege aus Silber aufgespannt, sodass es transluzent das Licht durchlässt. Diese Form des Emailles nennt man Plique-à-jour (franz. für „Einlassen von Tageslicht“). Diese schwierig herzustellende Technik wurde bereits im 6. Jahrhundert im byzantinischen Reich entwickelt und verbreitete sich im Mittelalter auch in Westeuropa, doch ganz besonders lieb war sie vor allem den Künstlern des Jugendstil. Durchleuchtend und beinahe ätherisch, konnten sie mit dieser Form des Emails ihre Formvorstellungen am besten umsetzen: Die großen Schmuckgestalter wie René Lalique und Léopold Gautrait schufen zahlreiche Stücke in dieser Technik. Das schöne Collier huldigt so in seiner Technik und in seiner Form den großen Künstlern des Jugendstil – und ist doch ein Stück auch mit ganz eigenem Reiz, schöner Farbigkeit und eindrucksvoller Größe.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen