Minne treu

Kostbarer Ring nach mittelalterlichen Vorbildern mit unbehandeltem Saphir, London 2012

Ein gewundenes Band aus warm leuchtendem Gold legt sich kraftvoll um den Finger. In seiner Mitte ist ein besonderer Stein gefasst. Ein intensives, blaues Licht geht von ihm aus: Es ist ein Saphir, ein unbehandelter, natürlicher Saphir, dessen kostbares Leuchten in seiner Umgebung aus hochkarätigem Gold optimal zur Geltung kommt. Der Ring, laut Punzierung in London im Jahr 2012 entstanden, ist nach Vorbildern aus dem Mittelalter entworfen. Er gibt vor, aus zwei ineinander gedrehten Bändern zu bestehen, ähnlich jener ringförmigen Kopfbedeckung, welche in den Buchmalereien und Zeichnungen zur mittelalterlichen Minne den Schleier der besungenen Burgfräuleins und Jungfrauen hält. Dass es solche Ringe in früheren Jahrhunderten tatsächlich gab, zeigt u.a. ein im Bestand des British Museum in London verwahrter Ring aus dem 14. Jahrhundert (AF1863). Der Bezug zum Liebeswerben und den Tugenden der Ritter und Sänger ist auch durch die Symbolik des ausgesuchten Edelsteins ersichtlich. Denn der Saphir gilt durch seine Farbe als Stein der Treue – sodass der Ring nicht zuletzt auch als eine romantische, anspielungsreiche Liebesgabe getragen werden kann. Der Ring ist erstklassig erhalten. Der ungewöhnlich hohe Feingehalt des Goldes und die besondere Qualität des Saphirs sind durch ein unabhängiges Gutachten der Deutschen Gesellschaft für Edelsteinbewertung noch einmal bestätigt worden. Das Gutachten wird mit dem Ring geliefert.

Der Saphir ist ein wahrhaft königlicher Stein. Noch häufiger als der Rubin schmückt er die Kronen in den Monarchien Europas: Die englische Staatskrone funkelt im Licht von 18 wunderschönen Steinen, ebenso viele weist die des Böhmenkönigs Wenzelslaus auf. Und doch teilt er mit dem Rubin viele Eigenschaften, denn für den Mineralogen gehören beide Steine zur Gruppe der Korunde. Die berühmtesten Saphire der Welt stammen aus Kaschmir, wo heute indes nur noch wenige Saphire gefördert werden. Kaschmir-Saphire zeigen ein kraftvolles Kornblumenblau und haben einen sog. „schläfrigen“, leicht milchigen Charakter. Saphire anderer Fundstätten zeigen abweichende Blautöne: Steine aus Mianmar, die ebenfalls höchste Qualitäten erreichen können, tendieren eher zu einem Ultramarin. Saphire aus Sri Lanka leuchten in einem eher helleren, himmelblauen Ton. Saphire aus beiden Fundorten tendieren dazu, stärkere Einschlüsse zu zeigen. Nicht vergessen allerdings sollte man, dass Saphire nicht nur blau sein können! Denn wie der Rubin gehört der Saphir zur Gruppe der Korunde. Da nun in der Mineralogie alle Korunde mit Ausnahme des roten Rubins als Saphir bezeichnet werden, begegnen neben den blauen Varietäten auch gelbe, grüne und orangefarbene Saphire. Diese Steine, so sie eine herausragende Farbqualität haben und frei von Einschlüssen sind, erzielen ebenfalls hohe Preise im Handel. Besonders begehrt ist dabei die rosa- bis orangefarbene Variante des Saphirs: Diese Steine stammen ausschließlich aus Sri Lanka und sind unter dem Namen Padparadscha bekannt. Heute werden oftmals aber auch Steine aus anderen Regionen durch technische Behandlung in ihrer Farbe verändert und dann ebenso als Padparadscha verkauft. Im Volksglauben gilt der Saphir als Stein der Wahrheit, der Treue, der Klugheit und der Vernunft. Dementsprechend trug der Doge von Venedig einen solchen milden, blauen Stein als Zeichen seiner Treue und Vermählung mit dem Meere, in Gold gefasst. Und auch Königin Elisabeth I. von England glaubte daran, dass ihr Saphir sie gegen Verleumdung und List schützen könne.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen