Kostbare Knoten

Lange viktorianische Ohrringe aus Gold, Großbritannien um 1875

Knoten sind seit dem Mittelalter, ja, seit der Antike bekannte Symbole der Liebe. Unauflöslich binden sie die Liebenden zusammen, und stehen so für die ewige Dauer des Gefühls. Durch die Möglichkeit, den Knoten in allen Zeiten dem Geschmack und der Mode der Zeit nach neu zu gestalten, blieb dieses Motiv stets aktuell und wurde immer wieder aufgegriffen. Das vorliegende Paar Ohrringe stammt aus dem viktorianischen England und folgt dieser Tradition. In den 1870er Jahren entstanden, zeigt es sich in Form sogenannter „Lover’s Knots“ oder Liebesknoten aus kunstvoll ineinander verschlungenen Tauen. Große, aus Gold geschmiedete Blüten sind frontal appliziert und zwei abgehängte Pendel komplettieren den Entwurf. Die Grundform der Ohrringe lässt Anklänge an das Etruscan Revival, also die Kunst der alten Etrusker erkennen, die in der zweiten Jahrhunderthälfte zahlreiche Schmuckentwürfe inspirierte. Ohrringe dieser Art entstanden in kleinen Manufakturen aus immer neuen Kombinationen ähnlicher Elemente in allen denkbaren Stilen der Kunst. Dadurch konnte der Kundin der Zeit eine große Auswahl präsentiert werden, und dennoch blieb die Fertigung für die Goldschmiede erschwinglich. Und nicht zuletzt lief die Trägerin nicht Gefahr, dass ihre Freundinnen dieselben Ohrringe tragen würden wie sie selbst! Die Ohrringe leben von der Bewegung und dem Spiel des Lichtes auf den unterschiedlich gestalteten Oberflächen. Durch die schimmernde Auflage aus Feingold glänzen sie warm und sommerlich. Wir haben sie in London entdeckt. Als letztes Bild zeigen wir eine zeitgenössische Illustration aus dem Jahr 1872, welche die Ohrring-Mode dieser Epoche illustriert – sie hilft uns, auch diese Ohrringe in diese Zeit zu datieren.

Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts waren die Formen wirklich antiken Schmucks noch unbekannt. Weder in der Renaissance, noch im Klassizismus hatten Ausgrabungen echten Schmuck der Alten hervorgebracht. Die Entwürfe dieser Epochen waren lediglich Annäherungen an ein Ideal gewesen, das man sich aus anderen Zusammenhängen wie der Architektur erschließen musste. Mit der Entdeckung echten etruskischen Schmucks ab den 1820er Jahren in Italien änderte sich dies schlagartig. Prinzessin Alexandrine von Canino etwa war dafür bekannt, gern einige auf ihrem Landsitz bei Rom gefundene original etruskische Schmuckstücke zum Neid ihrer Freundinnen zu tragen. Doch die Zahl der Stücke, die ja alle Zufallsfunde waren, bleib gering und originalen, Jahrtausende alten etruskischen Schmuck konnte weiterhin nur ein Bruchteil der Damen besitzen. Daher begannen die Goldschmiede jener Jahre schon bald, Schmuckstücke nach nun endlich bekannten antiken Formen herzustellen. Besonders Pio Castellani aus Rom und seine Söhne taten sich hier hervor und gestalteten Schmuck, der ab der Mitte des Jahrhunderts zu einem in ganz Europa bekannten Markenzeichen und einer wahren Mode wurde. In Deutschland und Österreich entstanden entsprechende Stücke ab den mittleren 1860er Jahren. Zum Schmuck der Castellani vgl. ausführlich Susan Weber Soros/Stefani Walker (Hg.): Castallani and Italian Archaeological Jewelry, New Haven/London 2004.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.