Ex oriente lux

Luxuriöser Platin-Ring mit gelbem Diamant-Solitär, Zentralasien um 2010

Wie eine Blüte aus textiler Spitze erscheint der vorliegende luxuriöse vintage Ring. Ganz aus Platin gefertigt, bilden zarte Stege ein filigranes Gitterwerk und acht Blütenblätter aus, die sich um einen zentralen Diamant-Solitär entfalten. Der ungewöhnliche Edelstein hat ein Gewicht von etwa 0,44 Karat und strahlt in einem seltenen, zarten Gelb das in der Fachsprache als „Light Fancy Yellow“ bezeichnet wird. Nur einer unter 100.000 Diamanten besitzt eine natürliche, intensive Farbigkeit und wird deshalb als „Fancy Color Diamond“ bezeichnet. Preisentscheidend ist bei den „Fancys“ weniger die Steingrösse und Reinheit, als vor allem die Intensität der Farbe. Schon früher waren dabei gerade diese farbigen Launen der Natur berühmt und gesucht: Der sog. „Blaue Wittelsbacher“ Diamant war einer der größten Schätze der bayerischen Könige. Der Sohn August des Starken von Sachsen bezahlte seinerzeit mehr Geld für den „Grünen Dresdner“ Diamanten als der Bau des Schlosses Moritzburg gekostet hatte. Berühmt ist auch der gelbe Diamant des Juweliers Tiffany & Co. in New York. Der Stein hat ein Gewicht von 287,42 ct und begeistert durch seine kanariengelbe Farbe. Insgesamt 88 kleinere Diamanten sind um den Mittelstein gesetzt und verleihen dem Ring einen verführerischen Glanz. Der Ring wurde vor wenigen Jahren offenbar in Zentralasien gefertigt. Seine Formensprache zeigt die alte orientalische Kunst geometrischer Muster. Sein Entwurf erinnert etwa an orientalischer Teppiche oder die wundervollen Fayencen, die den berühmten Moscheen von Samarkand und Buchara ihr unverwechselbares Aussehen verleihen. Wir haben den wohlerhaltenen Ring in London erwerben können.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.