Verlorene Welt

Medaillon Anhänger im archäologischen Stil mit Koralle, um 1875

Die prachtvolle Formensprache des hier vorliegenden antiken Medaillons entführt uns in die verlorene Welt der alten Etrusker. Das bis heute geheimnisvoll gebliebene Volk lebte auf der italienischen Halbinsel und beeinflusste nachhaltig die römische Zivilisation. Die etruskische Kultur ist in Italien zwischen 800 v. Chr. und der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr. nachweisbar und ging nach der Eroberung durch die Römer dann im weitgehend in der Kultur des Römischen Reichs auf. Ihr Kunsthandwerk, besonders ihr Schmuck, wurden im Laufe des 19. Jahrhunderts nach Jahrhunderten des Vergessens wiederentdeckt. Eine ganze Mode entstand, der sog. „Archäologische Stil“, in welchem sich die Begeisterung für das alte Fremde mit einer ganz zeitgenössischen Liebe zu reicher Ornamentierung mischte. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts waren die Formen wirklich antiken Schmucks noch unbekannt. Weder in der Renaissance, noch im Klassizismus hatten Ausgrabungen echten Schmuck der Alten hervorgebracht. Die Entwürfe dieser Epochen waren lediglich Annäherungen an ein Ideal gewesen, das man sich aus anderen Zusammenhängen wie der Architektur erschließen musste. Mit der Entdeckung echten etruskischen Schmucks ab den 1820er Jahren in Italien änderte sich dies schlagartig. Prinzessin Alexandrine von Canino etwa war dafür bekannt, gern einige auf ihrem Landsitz bei Rom gefundene original etruskische Schmuckstücke zum Neid ihrer Freundinnen zu tragen. Doch die Zahl der Stücke, die ja alle Zufallsfunde waren, bleib gering und originalen, Jahrtausende alten etruskischen Schmuck konnte weiterhin nur ein Bruchteil der Damen besitzen. Daher begannen die Goldschmiede jener Jahre schon bald, Schmuckstücke nach nun endlich bekannten antiken Formen herzustellen. Der hier vorliegende Anhänger aus Gelbgold spricht die Formensprache des archäologischen Stils. Kleine gewundene Gold-Kordeln und Korallen beleben den dekorativen Entwurf, der die Grundform eines runden Schildes hat. So verleihen sie ihm den Glanz einer vor Jahrtausenden untergegangene Epoche. Zugleich ist er mit drei Korallentropfen behängt, die beim Tragen eine schöne Bewegung erzeugen. Ein verglastes Medaillonfach auf der Rückseite kann mit einem Bild oder einer Haarlocke bestückt werden – so wird das etwa 140 Jahre alte Schmuckstück zu einem individuellen Geschenk. Eine erneuerte Kette macht es sofort tragbar.

Geschichtswissenschaft zur Leitdisziplin der Zeit werden lassen. Neue Ausgrabungen in Italien erschlossen bislang unbekannt gebliebene Epochen der europäischen Geschichte, und besonders die Frühzeit der Kulturen erlebte ein bislang unbekanntes Interesse. In Italien wurden besonders die Etrusker neu entdeckt und ihr Kunsthandwerk über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Über den engen Rahmen der Universität hinaus begeisterten sich dabei auch die Bürger der europäischen Staaten für die neuen Entdeckungen und suchten Schmuckstücke, Möbel und Kusthandwerk in diesen aufregenden, neuen Formen zu besitzen. In Rom wurde in diesem Zusammenhang die Firma Castellani besonders berühmt: Fortunato Pio Castellani und seine Söhne erforschten die Etrusker und boten bald erstklassigen Schmuck für die gekrönten Häupter des Kontinents an, der die Formensprache dieser frühen Bewohner der italischen Halbinsel aufnahm. Doch auch in Deutschland wurden ihre Arbeiten, die man schnell unter dem Begriff des „archäologischen Stils“ bekannt machte, mit Interesse aufgenommen und mit den Formen der eigenen Geschichte verschmolzen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.