Primaballerina mit Saphir

Mondäner Ballerina-Ring mit Saphir & 2,59 ct Diamanten, 1960er Jahre


9.790,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
In den 1960er Jahren kam eine neue Form des klassischen Entourage-Ringes auf, also jener Ringform, bei der ein großer zentraler Stein von einem Kranz aus Diamanten gerahmt wird. Diese neuen Ringe nannten sich Ballerina-Ringe, denn die umgebenden Diamanten bestanden nun nicht mehr nur aus Brillanten, sondern aus feinen Stäben, die an die Falten eines aufgefächerten, von oben gesehenen Tutus erinnerten: Ganz so, als erblickte man aus einer Opernloge die Ballerinen, wie sie schon Degas so gern malte, beispielsweise im Gemälde L’Étoile von 1878. Einen solchen Ring haben wir auch hier vorliegen. Auf einer luftigen Unterkaderung aus weißen Weißgoldstäben sitzt ein Strahlenkranz aus trapez- und marquiseförmigen Diamanten, die dynamisch in der Höhe versetzt angeordnet sind. Alle hier eingesetzten Diamanten sind von erlesener Qualität mit sehr guter Reinheit und erstrahlen in leuchtendem Weiß. Den Mittelpunkt des Ringes aber stellt ein wunderbarer natürlicher Saphir von 2,80 ct dar, dessen intensive blaue Farbe durch die Facetten raffiniert abgestuft wird. Bei jeder Bewegung des Ringes spielt das Licht im Stein und bringt neue geheimnisvolle Blautöne hervor. Und bei jeder Bewegung entfachen die Diamanten ein wunderbares Feuer, das um den Saphir schwirrt wie ein leichtes Tütü. Ein unabhängiger Laborbefund hat die Qualität der Edelsteine bestätigt. So ist der Ring nicht nur zauberhaft schön, sondern ebenfalls eine Wertanlage. Wir haben den Ring im Fränkischen entdeckt. Entstanden ist er ausweislich seiner Punzierung wohl in Deutschland.
Mehr Lesen
Größe & Details
Primaballerina mit Saphir
9.790,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.