Kleiner Liebling

Niedlicher antiker Ring mit Diamanten in Gold & Platin, 1920er Jahre

Schon seit dem späten Mittelalter ist der Brauch bezeugt, zur Verlobung einen Diamantring zu überreichen. Allerdings war dieser härteste aller Edelsteine eine ausgesprochene Kostbarkeit und beinahe ausschließliches Privileg des Adels. Erst nachdem im späten 19. Jahrhundert ergiebige Vorkommen in Südafrika entdeckt worden waren, konnten sich auch etwas breitere Schichten Diamantschmuck leisten. Ein wunderbares Beispiel für einen feinen Diamantring liegt hier vor. Das Schmuckstück der 1920er Jahre präsentiert in seiner Mitte eine Blüte aus neun funkelnden Diamanten. Feine Millegriffes beleben die Schauseite durch ihr Lichtspiel zusätzlich. Während die Ringschiene aus Gelbgold gefertigt ist, unterstützt eine Decke aus hellem Platin den weißen Glanz der Diamanten. Der niedliche Ring ist ein romantisches und feines Schmuckstück des Art Déco, das nur auf eine neue Trägerin wartet.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen