Mikimotos Erbe

Niedlicher Weißgoldring mit Perle & Saphiren, um 1970


398,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Seitdem es Kokichi Mikimoto zu Anfang des 20. Jahrhunderts gelungen ist, Zuchtperlen in nie zuvor erreichter Qualität hervorzubringen, sind Japanische Perlen zum „must have“ beinahe jeder Dame geworden: Heute sind Perlen Allzeitklassiker, die immer elegant und edel wirken, ohne übertrieben zu sein. Wenig mehr schmückt so wie der sanfte Schimmer aus den Tiefen des Meeres. Auch die schöne Perle die den hier vorliegenden Ring schmückt, schimmert im typischen, ein wenig geheimnisvollen Lüster. Umgeben wird sie von einem Kranz aus dunkelblauen Saphiren. So erscheint der Ringkopf wie eine kostbare Blüte in den Farben Blau und Weiß. Die luftige Unterkaderung und die Schiene aus hochkarätigem Weißgold nimmt sich optisch zurück und lässt den feinen Besatz schwebend erscheinen. Der elegante und in seiner Formensprache zeittypisch moderne Ring ist in den Jahren um 1970 entstanden und sehr gut erhalten.
Mehr Erfahren
Ein Schatz aus der Tiefe des Meeres - In vielen Kulturen der Welt hat die Perle einen tiefen Symbolcharakter. Sie sind in China Symbol für Reichtum, Weisheit und Würde; in Japan bedeuten sie Glück, in Indien den Reichtum an Kindern. Bereits bei den Griechen und Römern des Altertums waren Perlen als Schmuckstücke sehr begehrt: Die griechische Bezeichnung „margarita“ wurde gleichsam auch als Bezeichnung für die Geliebte eingesetzt, ein Begriff, der sich bis heute im Namen Margarete erhalten hat. Im Schmuckkästchen einer Dame darf die klassische Perlenkette nicht fehlen
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
Mikimotos Erbe
398,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.