Was bleibt, ist die Liebe

Prächtiges Medaillon aus Gelbgold mit Naturperlen & Diamanten, 1870er Jahre

Paris war in der zweiten Hälfte das kulturelle Zentrum Europas. Die Regierungszeit Napoléons III. (1852 bis 1870), die als sogenannte Second Empire in die Geschichte einging, hat die Stadt verändert wie keine Epoche zuvor. Die radikale Umgestaltung des städtischen Raumes unter Baron Haussmann stellte Paris an die Spitze der Avantgarde; die Stadt und wurde zum bewunderten Vorbild, dem zahlreicher andere Städte rund um den Globus nacheiferten. Auch im Bereich der Mode und des Schmucks war Pariser Geschmack stilbildend. In den 1870er Jahren waren hier besonders ovale Medaillons aus sattem, hochkarätigem Gold populär. In ihnen konnten Erinnerungen an geliebte Personen verwahrt werden, kleine Briefe, Bilder, oder etwa eine Locke. Aus dieser Zeit stammt auch der vorliegende, besonders edle Medaillon-Anhänger aus 18-karätigem Gold, den wir in Paris entdeckt haben. Dabei strahlt das Schmuckstück im matten Schimmer einer reichen, zusätzlichen Feuervergoldung, eben so, wie sie zu dieser Zeit beliebt war. Die Vorderseite ziert ein großes Kreuz aus Naturperlen (Orientperlen / Halbperlen) und feinen Diamanten im Rosenschliff. Rückseitig ist eine große Diamantrose eingelassen, die das Schmuckstück noch kostbarer macht. Im Inneren können hinter zwei Rähmchen zum Beispiel eigene Fotografien sicher verwahrt werden.

Das 19. Jahrhundert, die seinen zahlreichen Unruhen und gesellschaftlichen Umschwüngen, auch mit einer Konzentration auf das Familiäre, hat eine große Vielfalt an Schmuckentwürfen hervorgebracht. Schmuckstücke mit Bildmedaillons für Porträts oder Locken eines geliebten Menschen waren klassische Schmuckstücke der Erinnerungskultur, sie waren Unterpfand der zwischenmenschlichen Zuneigung.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen