Weitergabe des Feuers

Prachtvoller Herrenring mit 3,30 ct Brillantsolitär in Gold, um 1970

Selten liegen uns Herrenringe vor, die in ihrer Materialität so prachtvoll sind wie der vorliegende. Ein großer Brillant von insgesamt etwa 3,30 ct zeigt sich in diesem Entwurf als Solitär von sehr schöner Farbe mit einem interessanten Einschlussbild. So kommen Brillanz und Feuer des Diamanten, also sein Funkeln und sein Vermögen, das Licht in seine einzelnen Farben aufzubrechen, besonders zum Ausdruck; denn durch das Format des Steines sind auch die Licht reflektierenden Facetten entsprechend größer. Gefasst ist dieser auffällige Diamant in einem Bandring, der mit der Oberfläche des Steines abschließt und so auf seine historische Inspiration verweist: Die sogenannten „gypsy rings” des viktorianischen Zeitalters, die ebensolche flachen Fassungen aufwiesen. Die dem Solitär entsprechend breite und hohe Schiene ist auf ihrer Oberseite mit einer modernen, abstrakt strukturierten Oberfläche gearbeitet, die an sonnenbeschienene Felsen denken lässt oder auch an glänzende Schuppen. So ergänzen sich Stein und Fassung perfekt, spielen sie doch beide ein Spiel mit dem Licht. Entstanden ist der vorliegende Ring in den Jahren um 1970. Die Oberflächenbearbeitung ist ganz typisch für diese Zeit, welche die Handwerklichkeit der Kunst ebenso schätzte wie die Ästhetik strukturierter Oberflächen. Gleichfalls aber verweist der Ring auf eine lange Schmucktradition, die hier aber modern und zeitgemäß interpretiert wird. So entspricht der Entwurf ganz dem berühmtem Zitat Gustav Mahlers: „Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.“

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.